Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

TVD mit zweiter Niederlage

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Im dritten Saisonspiel gab es für die Tischtennis- Herren des TVD die zweite Niederlage. Gegen die TSG Eislingen verlor man in heimischer Halle mit 4:9.

Der TVD kam gut ins Spiel, führte sogar mit 3:1 und hatte bis zur „Halbzeit“ und dem 4:5- Zwischenstand alle Chancen, konnte dann aber leider nicht mehr punkten.

Erfolgreich auf Degginger Seite waren: Neuschl/Schum und Bucher/Voigt in den Doppeln sowie Neuschl und Bucher in den Einzeln.

Mit 2:4 Zählern steht der TVD auf den hinteren Tabellenrängen und hat am Samstag um 18:30 Uhr die schwere Aufgabe bei der TG Donzdorf vor der Brust.

Nur mit drei Spielern angetreten blieb für die Jugendmannschaft bei Tabellenführer TSV Heiningen ein Punktgewinn leider nicht realistisch. Der Nachwuchs verkaufte sich teuer, musste dem Gegner aber zum 6:4- Sieg gratulieren.

Punkte für den TVD: Göser/Ilgen im Doppel sowie Göser (2) und Krieger in den Einzeln.

Am Samstag kommt es in heimischer Halle zur Begegnung mit Tabellennachbar TG Donzdorf.

TVD gelingt Wiedergutmachung – Schum mit „Big Point“

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Nach der deftigen Pleite zum Auftakt wollten die Degginger Tischtennis- Herren in der darauffolgenden Heimpartie eine Reaktion zeigen. Und dies gelang: in Bestbesetzung wurde der SSV Salach mit 9:6 geschlagen. Zu Gute kam den Deggingern dabei zweifellos, dass die Nummer 1 der Gäste fehlte.

Der 2:1- Führung nach den Doppeln folgten Punkteteilungen an allen Paarkreuzen bis zum knappen 6:5- Zwischenstand. Als spielentscheidend sollte sich Jürgen Schums Erfolg im Entscheidungssatz gegen Ziegler erweisen. Dieser bedeutete die 8:5- Führung, die Thorsten Bucher mit einem klaren 3:0 zum 9:6- Endstand veredelte.

Überragend in Form zeigte sich Uli Pöschko, der ungeschlagen blieb und nervenstark zwei ganz wichtige Siege beisteuerte.

Punkte für den TVD: Bucher/Schweizer und Pöschko/Mühl in den Doppeln sowie Schweizer (2), Pöschko (2), Schum, Mühl und Bucher in den Einzeln.

Man of the Match: Uli Pöschko

Somit kann man die schwere Heimaufgabe gegen die TSG Eislingen am Samstag 13. Oktober um 17 Uhr in der Siegmund- Sporthalle etwas entspannter angehen.

Ebenfalls in guter Verfassung zeigte sich die Jugendmannschaft zu Hause gegen den TTV Zell. Der Nachwuchs durfte sich über einen ungefährdeten 6:1- Sieg zum Saisonstart freuen.

Punkte für den TVD: Göser/Banzhaf und Burghardt/Ilgen in den Doppeln sowie Göser (2), Banzhaf und Ilgen in den Einzeln.

Man of the Match: Paul Göser

Bereits am kommenden Samstag um 15 Uhr geht es für die Jungs mit dem Auswärtsspiel bei Tabellenführer TSV Heiningen weiter.

TVD verpatzt Auftakt

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Eine herbe Klatsche kassierten die Tischtennis- Herren des TVD zum Saisonstart beim TSV Wäschenbeuren. Geschwächt durch den Wechsel Martin Sebalds nach Zell und das Fehlen Uli Pöschkos blieb man chancenlos und kassierte mit 0:9 die Höchststrafe. Schwer taten sich die Degginger, bei denen einzig Oliver Neuschl und Jürgen Schum im Doppel eine Siegchance hatten, nicht nur mit dem Gegner sondern auch mit dem neuen Plastikball.

Somit dürfte es einzig und allein um den Klassenerhalt gehen – bei nur einem Absteiger trotzdem ein realistisches Unterfangen.

Die Chance zur Wiedergutmachung gibt es schon am Samstag um 17 Uhr zu Hause gegen den SSV Salach.

Ebenfalls los geht es am Samstag für die Jugendmannschaft: bereits um 10:30 Uhr empfängt der Nachwuchs des TVD den TTV Zell.

Mini-Meisterschaften beim TVD

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Auch in diesem Jahr war es wieder soweit: der TV Deggingen richtete einen Ortsentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften aus. Bei diesem Turnier für Kinder bis zwölf Jahren haben seit Bestehen schon mehr als eine Million Mädchen und Jungen teilgenommen – es ist somit die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport.

Der TVD durfte zahlreiche Kids in der Siegmund-Sporthalle begrüßen. In vier Gruppen wurde um den Sieg und das Weiterkommen gespielt.

Souveräne Siegerin bei den Mädchen wurde die 10-jährige Samira Aigner.

Umkämpfter war es bei den Jungs: bei den Kleinsten, den unter Achtährigen, setzte sich Lukas Götz vor Leon Ströhle durch.

In der Altersklasse neun und zehn Jahre hatte Nico Müller, der auch alle seine Partien gegen die Älteren gewinnen konnte, vor Till Stocker die Nase vorn.

Bei den Ältesten, den Elf- und Zwölfjährigen, sicherte sich Fabian Enderle vor Felix Götz und Elia Berber den Sieg.

Auf die Besten jeder Altersklasse wartet mit dem Bezirksentscheid im kommenden Jahr die nächste Hürde. Bis dahin bleibt für die Mädels und Jungs noch etwas Zeit zum Trainieren, immer montags von 18 Uhr bis 19:30 Uhr in der Siegmund-Sporthalle.

Tischtennis-Jugend im Halbfinale

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

In der Meisterschaft lief´s nicht wirklich gut – im Pokal umso besser und die Jugendspieler der Tischtennisabteilung des TVD durften sich sogar über die Teilnahme am Final-4 freuen.

Die Mannschaft um Paul Göser, Nico Banzhaf , Fynn Burghardt und Luca Ilgen hatte in der ersten Runde die Aufwärtsaufgabe bei der TG Donzdorf vor der Brust.

Göser und Banzhaf sorgten für eine schnelle 2:0- Führung, ehe die Gastgeber verkürzen konnten. Zum Schlüsselspiel wurde das Doppel: die Degginger setzten sich im Entscheidungssatz durch, waren mit 3:1 vorne und Paul Göser tütete anschließend souverän den Sieg und den Einzug in die nächste Runde ein.

Punkte für den TVD: Göser (2) und Banzhaf in den Einzeln sowie Göser/Ilgen im Doppel.

Man of the Match: Paul Göser

Fast ähnlich war der Verlauf im Viertelfinale beim TTV Zell: einem schnellen 2:0- Vorsprung der Degginger folgte der Anschlusspunkt der Gastgeber, ehe das Doppel, dieses Mal etwas deutlicher als in der vorherigen Runde, den Vorsprung ausbaute und Paul Göser schließlich das Weiterkommen klar machte.

Punkte für den TVD: Göser (2) und Banzhaf in den Einzeln sowie Göser/Banzhaf im Doppel.

Man of the Match: Paul Göser

Unter ungünstigen Vorzeichen stand dann leider die nun geschaffte Teilnahme am Final- 4 in Zell: nur zwei Spieler waren verfügbar und die Chancen, etwas zu erreichen, somit nicht sehr groß. Doch Paul Göser und Nico Banzhaf wehrten sich nach Kräften. Das 1:4 im Halbfinale, bei einem Ehrenpunkt durch Göser, ließ sich aber nicht vermeiden. Knapper war es im Spiel um Platz drei gegen die zweite Göppinger Mannschaft. Die beiden Degginger gingen sogar wieder mit 2:0 und 3:1 in Führung und hätten nur noch einen Punkt zum Sieg benötigt. Doch Göppingen drehte die Partie zum 4:3. Zwei kampflose Zähler durch den fehlenden Spieler waren schließlich eine zu große Hypothek und führten zu einem immer noch respektablen vierten Rang.

Punkte für den TVD: Göser und Banzhaf in den Einzeln sowie Göser/Banzhaf im Doppel.