AKTUELLES

„Fit in den Herbst! Informieren Sie sich über das Kurs- und Sportangebot des TVD.“

Autor Archiv

SG nimmt Schwung mit

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Schnell erzählt ist die Geschichte des Spiels der Tischtennisakteure aus Deggingen und Reichenbach bei der TSG Eislingen. Ohne größere Probleme setzte sich die Spielgemeinschaft mit 9:2 durch, nur in jeweils einem Doppel und Einzel musste man dem Gegner gratulieren. Jürgen „The Wall“ Schum konnte seine Bilanz auf 5:0 ausbauen und bleibt weiter ungeschlagen. Ebenso konnte er sich wieder zum „Man of the Match“ krönen. Ob er es wohl schaffen wird, sich die begehrte Auszeichnung an jedem Spieltag zu sichern? Dies wäre zweifellos historisch.

Punkte für die SGDR: Neuschl/Schum und Rummel/Bucher in den Doppeln sowie Neuschl (2), Schum (2), Rummel, Bucher und Mühl in den Einzeln.

6:0 Zähler bedeuten weiter die Tabellenführung, die nächste Partie wartet schon am Samstag um 18 Uhr in der Degginger Siegmund-Sporthalle gegen den TGV Roßwälden.

Ebenfalls gut behauptet sich die Jugendmannschaft des TV Deggingen in der Bezirksklasse. In einem umkämpften Spiel beim TTC Uhingen wurde ein 6:2-Erfolg errungen und mit 4:2 Zählern Tabellenplatz drei erkämpft.

Punkte für den TVD: Banzhaf/Zwisele in den Doppeln sowie Banzhaf (2), Zwisele (2) und Jungfleisch in den Einzeln.

Man of the Match: Nico Banzhaf

Der Härtetest erfolgt am Samstag in heimischer Halle: um 14 Uhr bietet sich unserem Nachwuchs die Möglichkeit, den bisherigen Spitzenreiter TSG Eislingen zu stürzen und sich selbst ganz oben festzusetzen.

Frust und Freude für Tischtennis-Senioren

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Es gibt Verbesserungspotenzial: so lautet die Erkenntnis aus der 1:6 Niederlage in Zell. Am 07.10.2020 wurde gegen die 2. Seniorenmannschaft der TTV Zell das erste Saisonspiel leider erfolglos bestritten. Das gemischte Team aus Akteuren des TV Deggingen und der SpVgg Reichenbach bestehend wurde freudig in Zell empfangen. Im Vordergrund stand nicht nur der Wettkampf, sondern endlich wieder gemeinsam (in Corona-Zeiten gewohnt mit Hygienevorgaben) seinen Sport ausüben zu können.Thorsten Bucher, Achim Wolf, Alex Guber und Peter Hahn traten an diesem Abend den nicht in bester Besetzung angetretenen Favoriten entgegen. Moralisch unterstützt wurde die Mannschaft durch den Aktiven „Jack“ Bifano.Überraschend konnte der TV Deggingen durch Doppel 1 (Bucher/Hahn) punkten. Nach einer 2:0 Satzführung wurde es aber nochmals eng. Mit 11:9 im 5. Satz wurde der erste (und leider einzige) Punkt eingefahren.Doppel 2 (Wolf/ Guber) musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Dann wurde es bitter! Fast zeitgleich verloren Bucher und Wolf ihre Einzel jeweils im Entscheidungssatz mit 9:11. Es darf darüber spekuliert werden was passiert wäre, wenn es andersrum ausgegangen wäre. So aber war man mit 1:3 im Hintertreffen.Weder Hahn (0:3) noch Guber (1:3) konnten im Anschluss was zählbares erreichen und unterlagen klar. Da auch Thorsten Bucher klar mit 0:3 verlor war das Spiel schon vorbei. Mit einem gemeinsamen Pizzaessen wurde der Abend dann doch noch in eine positivere Richtung geleitet.

Bereits am Montag den 12.10.2020 empfing das Seniorenteam die Gäste vomTSV Sparwiesen in der Siegmund-Halle Deggingen. Diesmal ging das Team aus dem Filstal als Favorit an die Platten. Trotz nicht immer ansprechender Leistungen gelang es dem Vierer-Team um Jürgen Schum, Achim Wolf, Alexander Guber und Heinz Polster mit 6:0 diese Partie für sich zu entscheiden. Lediglich Wolf und Guber hatten hierbei jeweils einen Satzverlust zu erleiden. Der Sieg fiel u. a. so klar aus, weil die insgesamt 6 engen Sätze mit Verlängerung oder einem schnöden 11:9 hierbei an die Hausherren gingen.Nächsten Dienstag den 20.10.2020 empfängt das Seniorenteam die Gäste aus Göppingen in der Fischbachhalle in Reichenbach, hier werden die Trauben wieder höher hängen. Ebenfalls möchte ich noch darauf hinweisen, dass am kommenden Samstag den 17.10.2020 die als Tabellenführer gestartete Aktivenmannschaft zum Punktspiel bei der TSG Eislingen antreten wird

SG in der Erfolgsspur

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

So kann´s weitergehen: auch im zweiten Saisonspiel überzeugte die neu ins Leben gerufene Spielgemeinschaft aus Deggingen und Reichenbach und setzte sich beim TSV Heiningen klar durch. Sein ersehntes Debüt feierte dabei die neue Nummer eins Michael Holzinger – und er trug auch gleich seinen Teil zum Erfolg bei. Obwohl durch eine Verletzung stark eingeschränkt kämpfte er sich über die volle Distanz zum Auftaktsieg in den Einzeln. Zu diesem Zeitpunkt führte die SG bereits mit 3:1 und sollte auch in der Folge auf Kurs bleiben. Tobias Wismann überzeugte kämpferisch und gewann in Einzel und Doppel jeweils im Entscheidungssatz, und auch Wolfgang Rummel blieb bei seinem Saisondebüt eiskalt und verließ mit einem klaren 3:0 die Platte. Seine glänzende Form aus den vergangenen Wochen konnte Jürgen Schum konservieren, der in der bisherigen Saison im Einzel noch ohne Satzverlust ist und dem es vorbehalten war, in Heiningen den Schlusspunkt zum 9:3- Sieg seiner Farben zu setzen.

Zähler für die SGDR: Schum/Bifano und Rummel/Wismann in den Doppeln sowie Holzinger, Neuschl, Schum (2), Bifano, Rummel und Wismann in den Einzeln.

Man of the Match: Jürgen Schum

4:0 Zähler bedeuten aktuell den Platz an der Sonne in der Tabelle, doch die schwierigen Prüfungen warten noch in der späteren Phase der Vorrunde. Eine gute Rolle dürfte man in dieser Saison aber allemal spielen können.

Weiter geht es am 17. Oktober um 18:30 Uhr bei der TSG Eislingen.

Los geht es nun auch für die neu ins Leben gerufene Seniorenmannschaft. Das Team firmiert als TV Deggingen, besteht jedoch ebenso aus Reichenbacher Akteuren – im Seniorenbereich sind keine Spielgemeinschaften möglich.

Den Auftakt bilden gleich zwei Partien knapp hintereinander beim TTV Zell und zu Hause gegen den TSV Sparwiesen.

Nachwuchs siegt klar

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Kurzen Prozess machte die Tischtennis-Jugend des TV Deggingen im Heimspiel mit der TTG Süßen. Der Nachwuchs blieb ohne Spielverlust und siegte mit 6:0.

Punkte für den TVD: Banzhaf/Jungfleisch und Zwisele/Mayer in den Doppeln sowie Banzhaf, Zwisele, Jungfleisch und Mayer in den Einzeln.

Man of the Match: Sebastian Zwisele

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die Aktivenmannschaft der SG Deggingen- Reichenbach am kommenden Sonntag um 10 Uhr beim TSV Heiningen um wertvolle Zähler. Der im Winter zum TV Deggingen gestoßene Michael Holzinger, der seine Klasse sofort mit dem Vereinsmeistertitel demonstrierte, feiert dabei sein durch den Saisonabbruch im Frühjahr schier endlos verschobenes und lang ersehntes Pflichtspieldebüt. Die Chancen auf einen erfolgreichen Spieltag für die SG dürften gut stehen, ist doch erstmals in dieser Runde auch der von Teamkapitän Jürgen Schum stark eingeschätzte Wolfgang Rummel mit von der Partie.

Gelungener Auftakt für Spielgemeinschaft

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Neue Saison – und (fast) alles war auch neu. Nach ziemlich genau einem halben Jahr coronabedingter Wettkampfpause konnte die Saison im Tischtennisbezirk wie geplant unter Hygieneauflagen starten. Und bei den Abteilungen aus Deggingen und Reichenbach erfolgte eine Neuausrichtung: seit dieser Spielzeit erlaubt der frisch ins Leben gerufene baden-württembergische Verband Spielgemeinschaften. Eine Möglichkeit, die von den beiden Vereinen aus der Gemeinde dankend angenommen wurde: die SG Deggingen-Reichenbach war für den Aktivenbereich aus der Taufe gehoben. Immer wieder stellte es sich in der Vergangenheit auf beiden Seiten als Problem dar, an den Wochenenden genügend Spieler zusammen zu bekommen. Etwas, das nun kein Thema mehr ist und auch sportlich trug die Zusammenarbeit bereits erste Früchte. Der Trainingsbesuch nahm zu und am vergangenen Wochenende stand nun die erste Begegnung der Saison an. In Reichenbach wurde die TG Donzdorf empfangen. Und es hätte nicht besser beginnen können: alle drei Doppel wurden klar gewonnen, auch in den Einzeln offenbarten die SG-Akteure nur wenige Schwächen. Oliver Neuschl sowie Cesare Bifano taten sich in ihren Einzeln schwer, überzeugten jedoch wie gewohnt kämpferisch und waren jeweils im fünften Satz erfolgreich. In überragender Frühform zeigte sich Jürgen Schum, der sich für den gegnerischen Spitzenspieler als unüberwindbare Wand präsentierte, diesem in drei Sätzen ganze acht Punkte gestattete und seine Farben somit zum überraschend deutlichen 9:1-Erfolg führte.

Punkte für die SGDR: Schum/Bifano, Neuschl/Bucher und Mühl/Hahn in den Doppeln sowie Neuschl (2), Schum, Bifano, Bucher und Mühl in den Einzeln.

Man of the Match: Jürgen „The Wall“ Schum

In der natürlich noch wenig aussagekräftigen Tabelle setzten sich die Akteure aus Deggingen und Reichenbach direkt an die Spitze und blicken dem Auswärtsduell mit dem TSV Heiningen am 4. Oktober optimistisch entgegen.

Ebenfalls gegen die TG Donzdorf, allerdings auswärts, begann die Saison für die Jugendmannschaft des TV Deggingen. Nach den Doppeln stand es leider bereits 0:2, insbesondere für die Kombination Banzhaf/Zwisele wäre durchaus mehr möglich gewesen. Sebastian Zwisele wehrte sich im anschließenden Einzel gegen die Nummer eins der Gastgeber nach Kräften, musste seinem Gegner aber nach dem fünften Satz zum Sieg gratulieren. In der Folge hielt sich einzig Nico Banzhaf schadlos, der seine beiden Einzel gewinnen, die 2:6-Niederlage seines Teams aber auch nicht verhindern konnte.

Weiter geht es für den Nachwuchs bereits am kommenden Samstag mit dem Heimauftakt um 14 Uhr gegen die TTG Süßen.