Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Achtung – Achtung – Achtung – Achtung

Written by Jochen Garing. Posted in TVD

TVD-Skiausfahrt ins Brandner Tal

Am Samstag, den 27.01.2018 findet unsere 1-tägige TVD-Skiausfahrt statt. Mit zwei vollbesetzten Reisebusse fährt uns die Fa. Fischer aus Weilheim ins Skigebiet Brandner Tal.

Bei hoffentlich ausgezeichneten Pistenverhältnissen sowie tollen Wetter wünschen wir uns allen einen schönen Skitag. 

Während der Busfahrt ist der Unkostenbeitrag in Höhe von 85.-Euro zu entrichten (beinhaltet Busfahrt / Skipass / Vesper mit div. Getränken).

Den Tag lassen wir beim Apres-Ski ausklingen.

Abfahrt: 05:30 h beim Sportgelände am Mühlbach in Deggingen.

Rückfahrt: ca. 19.00 h.

Eventuelle Rückfragen richten sie an Dieter Vögele, Tel.: 07334/21334 od.

0177-5603985.

Starker Auftritt der D-Jugend gegen SG Lauterstein/Treffelhausen/ Böhmenkirch 5:9 (3:7)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Auch wenn der Sieg an die Gäste ging erlebten die Zuschauer beim ersten Heimspiel des Jahres 2018 einen tollen Auftritt der D-Jugend Handballer. Nachdem das Hinspiel deutlich mit 29:5 verloren ging, war man trotz Heimvorteil nicht direkt in der Favoritenrolle. Aber die Jungs und Mädels des TVD startet motiviert und zeigten eine Reihe schöne Aktionen im Angriff. Lediglich im Abschluss haperte es anfangs. Ganze fünf Minuten dauerte es, bis Oskar Angelus das erste Tor für die Gastgeber erzielte. Die Abstimmung in der Abwehr war zu Spielbeginn noch nicht optimal, so dass es nach acht Minuten 1:7 für die Gäste stand. Dann nahmen die Degginger das Heft in die Hand. Stefan Traub, Benjanim Fetscher und Johannes Reinelt trafen für den TVD während die SG LTB 14 Minuten lang ohne Torerfolg blieb. Erst in der 22 Spielminute erhöhte sie auf 4:8. Trotz eines tollen Einsatzes aller Akteure gelang es den Degginger nicht mehr den Rückstand aufzuholen. Herauszuheben ist die tolle Leistung der Torhüter, wobei insbesondere Niklas Rauschmaier in der zweiten Halbzeit viele Würfe parierte und nur zweimal hinter sich ins Netz greifen musste.

Mit dabei waren:

Richard Angelus, Niklas Rauschmaier; Oskar, Angelus (1), Benjamin Fetscher (1), Fynn Hanker (1), Lukas Hutschenreuter,  Fabian Jandl, Luca Jandl, Emily Schneider, Stefan Traub (1)

Mona Brock auf dem Treppchen

Written by Thorsten Bucher. Posted in TVD

Bei den Baden-Württembergischen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Jugend in Schutterwald überraschte Mona Brock mit Platz drei. Die 17-jährige gehört damit zu den besten vier Spielerinnen ihrer Altersklasse in Baden Württemberg.

Schon in den vergangenen Jahren hatte die für die TTG Süßen startende Deggingerin sich für das Turnier qualifizieren können, war aber nie über das Achtelfinale hinaus gekommen. Anders in diesem Jahr. Als ungesetzte Spielerin, war sie eigentlich nur die Nummer drei ihrer Gruppe und verlor auch prompt ihr Auftakteinzel mit 1:3. Im Laufe des Turniers lief es dann aber immer besser. Gegen die vermeintlich stärkste Spielerin der Gruppe schaffte sie ein glattes 3:0, dazu kam noch ein erwarteter 3:1-Sieg, was Platz 2 in der Gruppe und die Qualifikation für die Finalrunde bedeutete.

Hier traf sie dann auf Kiara Maurer vom SC Ettlingen, die an Nummer 4 gesetzt war. In einer sehr engen und hochspannenden Partie setzte sich Mona Brock in der Verlängerung des fünften Satzes überraschend durch. Das war ihr erster Erfolg gegen diese Gegnerin überhaupt.

Im Hochgefühl dieses Sieges lief es auch im Viertelfinale gegen Evdokia Yankova (SSV Schönmünzach) wie am Schnürchen. Mit 3:1 zog Mona souverän ins Halbfinale ein.

Hier traf sie auf die Jugend-Vizeeuropameisterin Wenna Tu, die für Neckarsulm in der dritten Bundesliga aktiv ist. Und auch hier schien Mona Brock über sich hinauszuwachsen. In jedem Satz lag sie zunächst in Führung, am Ende musste sie sich aber dennoch mit 1:3 geschlagen geben. Dennoch, dieser dritte Platz ist sicherlich der größte Erfolg Mona Brocks in ihrer bisherigen Karriere.

D-Jugend-Handballer unterliegen im Lokalderby TG Geislingen 18:9 (10:4)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Mehr als ersatzgeschwächt traten die D-Jugend-Handballer zum letzten Spiel des Jahres 2017 in Geislingen gegen die TG Geislingen an. Es musste sogar ein Spieler der Minis aktiviert werden, damit wir auf die erforderlichen sieben Spieler kommen konnten. Die Jungs haben sich vor diesem Hintergrund sehr wacker geschlagen, zeigten viele schöne Aktionen und waren bis zum Schluss motiviert. Erneut überzeugten die beiden Torhüter Richard Angelus und Niklas Rauschmaier durch viele Paraden. 

Mit dabei waren: Oskar Angelus (2), Richard Angelus, Benjamin Fetscher (3), Niklas Rauschmaier, Johannes Reinelt (1), Julian Traub, Stefan Traub (3)