Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Historisch: Bucher vor Schum und Mühl

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Das Ergebnis wurde zur Randnotiz beim mühsamen 8:8 der Tischtennis- Herren des TVD in heimischer Halle gegen den Tabellenvorletzten TSV Heiningen: viel einschneidender war die Folge der Einzelbilanzen der Degginger Akteure an diesem Tag. Jürgen Schum und Martin Mühl durften sich über jeweils einen Sieg freuen, mussten allerdings auch beide eine Niederlage verdauen. Der 2019 in Galaform spielende Thorsten Bucher blieb abermals ohne Spielverlust und überholte damit erstmals in seiner Karriere die beiden Urgesteine Schum und Mühl im offiziellen, bundesweit gültigen Punkteranking. Wenn sich diese Entwicklung fortsetzt, hat Bucher sogar Chancen, zur neuen Saison ans obere Paarkreuz zu rücken.

Punkte für den TVD gegen Heiningen: Neuschl/ Schum und Bucher/ Mühl in den Doppeln sowie Neuschl, Pöschko, Schum, Bucher (2) und Mühl in den Einzeln.

Man of the Match: Thorsten Bucher

12:10 Zähler bedeuten aktuell einen sicheren Mittelfeldplatz, man ist aller Sorgen ledig und nach der Faschingspause geht es mit einem Heimspiel gegen den TGV Roßwälden weiter.

Leider eine Niederlage hinnehmen musste die Jugendmannschaft des TVD. Der Nachwuchs unterlag bei Punkten von Banzhaf/ Zwisele im Doppel sowie Zwisele im Einzel der TG Donzdorf mit 2:6.

Mit 10:8 Zählern belegt man aber nach wie vor einen guten dritten Rang und darf in zwei Wochen zur Auswärtspartie nach Zell reisen.

Toller Auftritt der E-Jugend beim Spieltag in Donzdorf

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Der letzte Spieltag in dieser Runde führte die E-Jugend der Spielgemeinschaft TG Geislingen/TV Deggingen in die Lautertalhalle nach Donzdorf. Neben den koordinativen Übungen traten die Mädels und Jungs in drei Partien beim Parteiballspiel Funino an. Die Degginger lieferten spannende Begegnungen und zeigten, was sie bei Trainer Dominik Neuwirth gelernt hatten. Immer wieder dicht dran an einem Sieg reichte es am Ende leider doch nicht für einen Punktgewinn. Der guten Stimmung in der Mannschaft tat dies keinen Abbruch – zumal am Ende des Spieltages jeder Teilnehmer neben einer Urkunde und einer Medaille als Präsent eine tolle Sonnenbrille bekommen hat.

Von den Deggingern waren dabei: Jana, Elena, Ole, Till, Paula, Leni, Linus und Julian.

 

TVD mit überzeugendem Heimsieg

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Einen wichtigen Erfolg durften die Tischtennis- Herren des TV Deggingen in der Heimpartie gegen einen allerdings ersatzgeschwächten TSV Wäschenbeuren feiern.

Leistungsträger Martin Mühl war nach überstandener Krankheit wieder in die Mannschaft gerückt. Und die Degginger ließen am Sieg nie einen Zweifel aufkommen. Der 2:1- Führung nach den Doppeln folgte ein 7:2- Zwischenstand nach der ersten Einzelrunde. Thorsten Bucher war es schließlich vorbehalten, den Schlusspunkt zum 9:4 zu setzen.

Punkte für den TVD: Neuschl/ Schum und Bucher/ Mühl in den Doppeln sowie Neuschl, Pöschko (2), Schum, Bucher (2) und Mühl in den Einzeln.

Man of the Match: Thorsten Bucher

Sechs Partien stehen bis Saisonende noch aus und die Degginger Verantwortlichen können sich mit 11:9 Zählern und der frühzeitigen Gewissheit des Klassenerhalts bereits an die Planung der kommenden Saison machen. Der schmale Kader benötigt sowohl in der Breite als auch in der Spitze eine Auffrischung, um auch in der nächsten Spielzeit eine gute Rolle spielen zu können.

Weiter geht es am Samstag um 17 Uhr in heimischer Halle gegen den TSV Heiningen mit der letzten Begegnung vor der Faschingspause.

Ebenfalls ein Heimspiel hat der Nachwuchs des TVD: die Jugendmannschaft tritt um 14 Uhr zum Spitzenduell gegen die TG Donzdorf an und kann mit einem Erfolg auf Rang zwei vorrücken.

 

Ungefährdeter Heimsieg der D-Jugend Handballer 22:9 (14:4)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Beim Spiel gegen die TSG Schwäbisch Gmünd zeigten die Degginger Jungs von der ersten Minute an, dass sie fest entschlossen waren, beide Punkte im Täle zu behalten. Bereits nach acht Minuten waren die Gastgeber mit 6:1 in Führung. Eine erste Auszeit der Gmünder konnten den Spielfluss der Degginger nicht stören. Der TVD baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Zwar fanden die Gäste immer wieder Lücken in der Degginger Abwehr, die glänzenden aufgelegten Torhüter Niklas Rauschmaier und Richard Angelus parierten aber ein um den anderen Wurf. Mit 10 Toren Vorsprung (14:4) ging es in die Kabine.  Nach der Pause ging es druckvoll weiter. Mit einem ungefährdeten 22:9 Sieg ist der TVD nun nicht mehr vom fünften Tabellenplatz zu verdrängen. Ungewöhnlich: Der beste Torschütze der Partie, Johannes Reinelt, erzielte mit dreizehn Treffern exakt so viele Tore wie beim Hinspiel im Oktober in Gmünd.

Niklas Rauschmaier, Richard Angelus, Oskar Angelus, Fynn Hanker (1), Lukas Hutschenreuther (4), Fabian Jandl, Niklas Karch, Johannes Reinelt (13), Stefan Traub (4).

SGM im Täle/  C-Junioren – Turniersieg in Kuchen!

Written by Jochen Garing. Posted in TVD

v.hi.links: Trainer Tim Leins, Abdul Kader Mjrkesh, Bastian Zaremba,

Moritz Schweizer, Melik Tekiroglu.

v.vorne links: Elijah Saia, Niklas Jeske, Samuel Weiß, Max Deininger.

Am vergangenen Wochenende nahmen wir am Hallenturnier in Kuchen teil. Gespielt wurde in 2 Fünfergruppen, jeder gegen jeden. Mit dem FTSV Kuchen 2, SC Geislingen, TSV Wäschenbeuren und dem FSV Waiblingen hatten wir schwere Gruppengegner in der Gruppe B. In der Vorrunde konnten wir gegen den FTSV Kuchen 2 mit 0:3 gewinnen. Die nächste Partie verloren wir dann mit 0:1 gegen den SC Geislingen. Gegen den FSV Waiblingen stand es am Ende 1:1. Die letzte Vorrundenpartie gegen den TSV Wäschenbeuren konnten wir dann souverän mit 6:0 gewinnen. Damit zogen wir als Gruppenzweiter in die Endrunde ein. Im Halbfinale trafen wir auf den FTSV Kuchen 1, den Gruppenersten der Gruppe A. Es war ein packendes Halbfinale, bei dem es nach 10 Minuten 1:1 stand. Es musste ein 9 Meter-Schießen entscheiden, bei dem jeweils 3 Schützen an den Punkt mussten. Die Kuchener Schützen scheiterten jeweils beide an unserem gut haltendem Torwart, wir konnten dagegen unsere Schüsse sicher verwandeln, so dass wir das 9 Meter-Schießen mit 0:2 für uns entschieden.

So kamen wir im Endspiel erneut gegen den SC Geislingen, gegen den wir in der Vorrunde bereits unglücklich verloren hatten. Es wurde verbissen gekämpft. Wenn der Gegner einmal durchbrach, war der Ball meist eine sichere Beute für unseren Torwart. Im Angriff dagegen hatten wir unsere Chancen, eine davon konnten wir zur 1:0 Führung nutzen. Die gaben wir dann auch nicht mehr aus der Hand, so dass am Ende der viel umjubelte Turniersieg feststand.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

FTSV Kuchen 2 – SGM im Täle         0:3

SGM  im Täle – SC Geislingen           0:1

FTS Waiblingen – SGM im Täle         1:1

SGM im Täle – TSV Wäschenbeuren  6:0

Kuchen 1 – SGM im Täle                     1:3 n.E.

SC Geislingen- SGM im Täle               0:1