Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

TVD im Halbfinale

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Grund zur Freude bei den Tischtennisspielern des TV Deggingen: im Viertelfinale des Pokalwettbewerbs gab es ein überzeugendes 4:0 gegen den klassentieferen TV Jebenhausen. Der Einzug ins Final-4 am 27. April in Zell ist geschafft und bringt um 14 Uhr den FTSV Kuchen als Halbfinalgegner.

Sollte der Einzug ins Endspiel gelingen, würde man dort im Anschluss auf den SSV Salach oder FA Göppingen treffen.

Punkte für den TVD: Neuschl, Bucher und Schum in den Einzeln sowie Neuschl/Schum im Doppel.

In der Liga fehlte in der Rückrunde hingegen der letzte Biss und so unterlag man auch im letzten Saisonspiel mit 5:9 beim TV Rechberghausen.

Bemerkenswert: Jürgen Schum, der am vorderen Paarkreuz beide Spiele gewinnen konnte und ebenso im Doppel erfolgreich war.

Punkte für den TVD: Pöschko/Bucher und Schum/Mühl in den Doppeln sowie Schum (2) und Mühl in den Einzeln.

12:20 Zähler bedeuten ein Abrutschen nach der Rückrunde, in der man nur noch drei Punkte sammeln konnte, auf Rang sieben aber einen souverän geschafften Klassenerhalt.

TVD unterliegt in Dürnau

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Exakt drei Stunden lange lieferten sich die Tischtennis-Herren des TV Deggingen und der GSV Dürnau einen offenen Schlagabtausch – das bessere Ende hatten die Gastgeber für sich. Sie gewannen mit 9:7 und fuhren im Kampf um den Klassenerhalt zwei ganz wichtige Zähler ein.

Die ganze Spielzeit über wogte die Partie hin und her, Dürnau startete besser, gewann ein Doppel nach Abwehr mehrerer Matchbälle im Entscheidungsdurchgang und blieb bis zum 4:3 stets in Führung. Martin Mühl und Heinz Polster drehten die Begegnung jedoch und zur „Halbzeit“ lagen plötzlich die Degginger mit 5:4 vorne.

Dürnau kam aber zurück und übernahm durch drei glatte Siege wieder die Führung, die sie bis zum Ende nicht mehr abgaben und den Erfolg durch einen Fünfsatzsieg im Schlussdoppel schließlich verdient eintüteten, stellten sie doch insbesondere an Position eins bis drei die klar besseren Akteure.

Punkte für den TVD: Bucher/Schweizer im Doppel sowie Schweizer, Schum, Bucher, Mühl (2) und Polster in den Einzeln.

Die Degginger spielen eine Rückrunde zum Vergessen, der Klassenerhalt ist mit 12:18 Zählern aber schon lange gesichert.

Zum Saisonabschluss steht am Samstag um 18 Uhr das Gastspiel beim TV Rechberghausen an.

 

Hauptversammlung 2019

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Zur 112. Hauptversammlung des Turnvereins Deggingen konnte der Vorsitzende Erich Zelzer neben zahlreichen Mitgliedern auch den stellvertretenden Bürgermeister Bittlinger und GR Staudendmaier begrüßen. In seinem Bericht konnte Zelzer auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die letzten Arbeiten an der neuen Halle seien abgeschlossen und die letzten Rechnungen bezahlt. Die Siegmund-Halle sei mittlerweile voll ausgelastet. Dass sie nicht nur für den Übungsbetrieb und Wettkämpfe geeignet ist hätten im vergangenen Jahr auch verschiedene andere Veranstaltungen und Feierlichkeiten gezeigt. Der Vorstand dankte dem Bauteam, den Übungsleitern und allen Helfern für ihren Einsatz. Auf ein erfolgreiches Jahr blickten die Abteilungen des TVD zurück. In ihren Berichten konnten die Abteilungsleiter zahlreiche sportliche Erfolge wie die E-Jugend-Meisterschaft oder der Sieg beim GZ-Pokal im Fußball vermelden. Viele Angebote des TVD wie Aerobic, Tanzen oder Gesundheits- und Fitnesskurse würden sehr gut angenommen. Es folgte der Kassenbericht. Die Anwesenden wurden darüber informiert, dass der TVD auf einer soliden finanziellen Grundlage steht. Erfreulich, dass durch die Nutzung der neuen Halle jährlich Energiekosten in Höhe von rund 8.000 Euro eingespart werden. Der Vorstand wurde anschließend einstimmig entlastet. Bei den Neuwahlen wurde Sportvorstand Fritz Wagner für 3 Jahre wiedergewählt. Für 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt wurde Lisbeth Inger, Klement Marschalek und Christina Schirling. Ebenfalls bestätigt wurden die beiden Kassenprüfer Rainer Hagenmayer und Michael Schweizer. Es gab noch einen Ausblick aufkommende Ereignisse: so beteiligt sich der TVD am diesjährigen Bänklesfest. Auch stehen die 40jährigen Jubiläen der Tischtennis- und der Volleyball-Abteilung an. Hierzu sind Veranstaltungen geplant. Nach zwei Stunden konnte der Vorstand die diesjährige Hauptversammlung beschließen.

TT-Jugend unterliegt Gosbach

Written by Thorsten Bucher. Posted in TVD

Der Tischtennisnachwuchs des TVD beendete die Saison standesgemäß mit dem Derby gegen den FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach.

Dabei setzte es leider eine 4:6- Niederlage.

Beide Mannschaften waren ohne ihre etatmäßige Nummer 1 angetreten und so entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie.

Die Degginger gingen 2:1 in Führung, die Bürde der anscließenden vier Nierlagen in Folge war dann aber zu groß. Zwar gelang noch der Anschluss zum 4:5, doch die Gäste konnten sich das letzte Einzel des Tages zum Sieg sichern.

Punkte für den TVD: Banzhaf/Zwisele im Doppel sowie Banzhaf, Zwisele und Ilgen in den Einzeln.

Mit 12:12 Zählern steht man auf Rang drei der Tabelle, könnte aber etwas abrutschen, da andere Mannschaften noch ein Spiel in der Hinterhand haben.

Tischtennisteams mit Niederlagen

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Kein Wochenende nach Maß gab es für die Tischtennisspieler des TVD.

Die Jugend hatte Tabellenführer TSV Heiningen zu Gast, wehrte sich gegen diesen nach Kräften und bei vier Niederlagen im Entscheidungssatz wäre sogar ein Punktgewinn im Bereich des Möglichen gelegen. Letztlich konnte aber nur Paul Göser durch zwei Einzelsiege Erfolge für seine Farben einfahren und man unterlag mit 2:6.

12:10 Zähler bedeuten weiterhin einen starken dritten Rang, den es im Derby gegen den FTSV Bad Ditzenbach/ Gosbach am kommenden Samstag zum Saisonabschluss zu verteidigen gilt.

Nichts zu holen gab es für die Herren des TV Deggingen. Gegen die TG Donzdorf blieb man gänzlich ohne Spielgewinn, beim SSV Salach war nur Jürgen Schum im Einzel erfolgreich.

Die Luft scheint etwas raus zu sein, mit 12:16 Punkten ist man auf den siebten Rang zurück gefallen. Zwei Partien stehen noch aus, die nächste Anfang April beim GSV Dürnau.