Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

TVD spielt gute Vorrunde

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Erfreut zurück blicken können die Degginger Tischtennis-Herren auf die Vorrunde der Saison. Zum Abschluss wartete noch einmal ein Wochenende mit einem Doppelspieltag. Gegen den souveränen Tabellenführer TTV Zell waren leider nur fünf Akteure verfügbar, somit gab es eine wenig überraschende und einkalkulierte 2:9-Niederlage.

Mehr rechneten sich die TVDler am folgenden Tag gegen den TV Rechberghausen aus. Man trat in einer starken Besetzung an die Platte und es begann gut: Die Doppel Sebald/Bucher sowie Pöschko/Schum blieben siegreich und der die Hinrunde mit einer starken Bilanz abschließende Martin Sebald hatte auch in seinem ersten Einzel keine große Mühe. Davon angespornt spielte auch der Rest des Teams groß aus und leistete sich nur noch zwei kleine Ausrutscher. Am Ende stand ein in dieser Höhe unerwarteter 9:3- Sieg.

Punkte für den TVD: Sebald/Bucher sowie Pöschko/Schum in den Doppeln, Sebald (2), Neuschl (2), Pöschko, Schum und Bucher in den Einzeln.

Man of the Match: Martin Sebald

10:8 Zähler bedeuten einen hervorragenden vierten Rang in der Tabelle und aktuell sechs Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Allerdings tut man gut daran, den Blick weiter nach unten zu richten, liegen die Mannschaften doch alle eng beieinander und kein Team fällt deutlich ab. Weiter geht es Ende Januar.

Mit 2:12 Zählern im Tabellenkeller steht weiterhin die Jugendmannschaft in der Bezirksklasse. Kurios, dass zwei Partien kampflos entschieden wurden: dem TV Bezgenriet musste man mangels genügend Spielern die Punkte überlassen, gegen den FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach profitierte der Nachwuchs davon, dass der Lokalrivale keine Mannschaft stellen konnte. In der Heimpartie gegen den TSV Heiningen punktete bei der 1:6-Niederlage nur Paul Göser in seinem Einzel klar mit 3:0.

Lust auf Tanzen?

Written by Philipp. Posted in Tanzen

Nach den Weihnachtsferien beginnen die FrühlingTanzKurse.

Die neuen Termine stehen fest und du findest sie hier.

Infos und Anmeldung:

www.tv-deggingen.de
tanzsport@tv-deggingen.de

Ursula & Leo Rein Tanzsporttrainer

Tel. 07334-2090676

Gebühren für 10 Abende und Person:

Vereinsmitglieder: 25,00€
Nichtmitglieder: 55,00€

Turner, Tänzer, Rhönradfahrer

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

TV Deggingen feiert Matinee mit abwechslungsreichem Programm erstmals in neuer Halle

Erich Zelzer, der Vorsitzende des TV Deggingen, konnte am Sonntag die zahlreichen Gäste der Matinee erstmals in der neuen Siegmund-Sporthalle begrüßen. In der herbstlich dekorierten Halle wurde ihnen ein abwechslungsreiches Programm geboten.Den Auftakt bildete die die Eltern/Kind-Gruppe von Sandra Grass die einen Tanz mit dem Schwungtuch präsentierten.

Mit ihrer zweiten Gruppe folgte ein fetziger Tanz zum Lied „Chihuahua“ von DJ Bobo. Schwungvoll ging es weiter. Die kleine und mittlere Gruppe der Aerobic-Mädels unter der Leitung von Christina Sill und Selina Schmid zeigten zu mitreisender Musik ihr Können.

Im Anschluss konnten Sportvorstand Fritz Wagner, Vorsitzender Erich Zelzer und die Abteilungsleiterin Turnen, Dunja Moser, zahlreiche Sportlerinnen und Sportler des Vereins für ihre Erfolge auf Kreis-, Gau- und Landesebene ehren. Danach waren die Handballer an der Reihe. Die Jungs aus der E- und D-Jugend mit ihren Trainern Dominik Neuwirth, Uwe Scholz und Joachim Traub zeigten Übungen mit denen die koordiantiven und motorischen Fähigkeiten geschult werden. Ein hohes Maß an Koordination und Köperbeherrschung zeigten im Anschluss die Geräteturner unter der Leitung von Dunja Moser. Sie gaben am Boden eine überzeugende Kostprobe ihres turnerischen Könnens. Die großen Aerobic-Mädels von Christina Schill setzten einen weiteren tänzerischen Höhepunkt. Sie zeigten einen Stab-Tanz und eine dynamische Step-Aerobic-Nummer.  Im zweiten Teil der Ehrungen konnten weitere erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler des TVD geehrt werden. Danach bat der Vorsitzende Erich Zelzer noch eine Reihe von Vereinsmitgliedern auf die Bühne und dankte ihnen für ihr großes Engagement und ihr Einsatz beim Hallenbau. Zum Abschluss der vielseitigen Vorführungen konnte die Rhönradgruppe der DJK Göppingen begrüßt werden. Acht Jungen und Mädchen unter der Leitung von Johannes Keller und Beate Salomon zeigten wie sie diese beeindruckenden Sportgeräte berherrschen. Und damit die Gäste nach diesem gelungenen Vormittag nicht mit leeren Händen nach Hause gehen mussten, durften jeder ein druckfrisches Exemplar der neuen TVD-Vereinszeitung mit nach Hause nehmen. Sie ist unter der Redaktion von Maria und Fritz Wagner entstanden und zeigt das vielfältige Angebot des Turnvereins.

 

Tischtennisspieler auf Kurs

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Die letzten Wochen standen für die Tischtennisspieler des TV Deggingen ganz im Zeichen des Ausfluges und der Bezirksmeisterschaften.

Doch auch im Liga-Alltag war man aktiv und befindet sich mit aktuell 8:6 Zählern durchaus auf Kurs in Richtung Klassenerhalt.

Gegen den TSGV Hattenhofen musste man jedoch eine Niederlage hinnehmen, in einer Partie, in der durchaus etwas zu holen gewesen wäre. Aber nicht jeder Spieler konnte an diesem Tag sein Potenzial abrufen.

Zwar führte der TVD mit 2:1 nach den Doppeln, doch die Gäste konterten zum 2:5- Zwischenstand und bauten ihren Vorsprung sogar noch aus. Oliver Neuschl, Erich Zelzer und Jürgen Schum punkteten noch für die Degginger, aber Hattenhofen machte letztlich mit 9:5 den Sack zu ihren Gunsten zu.

Punkte für den TVD: Schum/Schweizer und Pöschko/Zelzer in den Doppeln sowie Neuschl, Zelzer und Schum in den Einzeln.

Besser lief es im Auswärtsspiel beim TV Treffelhausen: gegen stark ersatzgeschwächte Gastgeber konnten sich die Degginger Akteure mit 9:4 durchsetzen. Nur in den Doppeln tat man sich schwer und lag mit 1:2 im Hintertreffen, doch in den Einzeln lief es dann bedeutend besser, unter anderem konnte Martin Sebald seinen Angstgegner Steffen Krause erstmals bezwingen.

Den Sack zu machte schließlich der „Man of the Match“ an diesem Tag, Jürgen Schum.

Punkte für den TVD: Schum/Schweizer im Doppel sowie Schweizer (2), Sebald (2), Pöschko, Schum (2) und Mühl in den Einzeln.

Der „Big Point“ gelang den Spielern dann am vergangenen Wochenende beim direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, der TSG Eislingen.

Und es begann ungünstig für die Degginger: zwar lag man nach den Doppeln mit 2:1 in Führung, in der ersten Einzelrunde konnte aber nur der überragende Martin Sebald für seine Farben punkten. Aufgerüttelt durch diesen 3:6-Rückstand bissen sich die TVD-Akteure aber wieder zurück ins Spiel und verloren in der Folge bei nunmehr günstigeren Konstellationen keine Partie mehr – der 9:6-Auswärtssieg war unter Dach und Fach gebracht.

Punkte für den TVD: Sebald/Neuschl und Schum/Mühl in den Doppeln sowie Sebald (2), Neuschl, Schum, Mühl und Bucher in den Einzeln.

Man of the Match: Martin Sebald

Zum Abschluss der Vorrunde wartet nun noch ein Doppelspieltag in heimischer Halle: am Samstag um 17 Uhr dürfte gegen den souveränen Tabellenführer TTV Zell kaum etwas zu holen sein, mehr rechnet sich der TVD am Sonntag um 10 Uhr gegen den TV Rechberghausen aus und hofft darauf, mit einem positiven Punktekonto in die Winterpause gehen zu können.

Mit 2:10 Zählern im Tabellenkeller steht weiterhin die Jugendmannschaft in der Bezirksklasse.

Kurios, dass die letzten beiden Partien kampflos entschieden wurden: dem TV Bezgenriet musste man mangels genügend Spielern die Punkte überlassen, gegen den FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach profitierte der Nachwuchs davon, dass der Lokalrivale keine Mannschaft stellen konnte.

Zum Vorrundenabschluss geht es am Samstag um 14 Uhr zu Hause gegen den TSV Heiningen.