Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Ein Neuschl ist nicht genug

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Oliver Neuschl präsentierte sich in Galaform – zu einem Sieg hat es für die Tischtennis- Herren des TV Deggingen leider trotzdem nicht gereicht.

Bei der TSG Eislingen verlor man trotz guter Besetzung mit 5:9. Zwar fehlte Leistungsträger Martin Mühl, doch ansonsten waren bei den Deggingern alle Mann an Bord. Und es ging auch gut los: nach den Doppeln stand eine 2:1- Führung zu Buche, Oliver Neuschl baute diese auf 3:1 aus. In der Folge konnte in der ersten Einzelrunde aber nur noch Thorsten Bucher für seine Farben punkten, so dass der TVD zur „Halbzeit“ mit 4:5 in Rückstand lag. Neuschl schaffte zwar noch einmal den Ausgleich, doch am vorderen Paarkreuz war die Leistung sonst indiskutabel und auch dem Rest der Teams war kein weiterer Punktgewinn mehr vergönnt, sodass am Ende eine Pleite stand.

Punkte für den TVD: Neuschl/ Schum und Pöschko/ Bucher in den Doppeln sowie Neuschl (2) und Bucher in den Einzeln.

Dramatisch war diese Niederlage jedoch nicht, 9:9 Zähler bedeuten einen sicheren Mittelfeldplatz, der Klassenerhalt ist quasi gesichert.

Erfolgreich war auch die Jugendmannschaft der Degginger. Der Nachwuchs siegte, obwohl nur zu dritt angetreten, mit 6:2 bei der TG Donzdorf und belegt mit 10:6 Zählern einen erfreulichen dritten Rang.

Punkte für den TVD: Göser/ Banzhaf im Doppel sowie Göser (2), Banzhaf (2) und Zwisele in den Einzeln.

TVD gewinnt deutlich gegen JSG Göppingen 2 10:19 (7:7)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Beim zweiten Auswärtsspiel in diesem Jahr trafen die Jungs vom TVD auf das Tabellenschlusslicht aus Göppingen. Zunächst wurden die Degginger ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten bis zur 12.Spielminute mit 2:6 in Front gehen. Danach schlichen sich aber Fehler in Abwehr und Angriff ein, so dass die Gastgeber aufholen konnten und die Mannschaften mit einem Unentschieden (7:7) in die Kabine gingen. Die Pause hat den Jungs dann gutgetan. Konzentriert in Abwehr und Angriff konnten die Degginger ihren Vorsprung nach dem Seitenwechsel kontinuierlich ausbauen. Unterstützt durch tolle Paraden von Niklas Rauschmaier musste man in der zweiten Halbzeit lediglich drei Gegentreffer hinnehmen und konnte so verdient beide Punkte mit ins Täle nehmen. Super, dass sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eingetragen haben.

Niklas Rauschmaier (1), Richard, Angelus, Oskar Angelus (1), Lukas Hutschenreuther (1), Fabian Jandl, Niklas Karch (1), Johannes Reinelt (10), Raphael Müller (1), Stefan Traub (4).

Im Handballkrimi gegen den TSV Süßen unterliegt D-Jugend 17:13 (6:2)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Augenscheinlich die Winterpause noch in den Knochen kamen die Handballer vom TVD im Spiel gegen den TSV Süßen zunächst sehr schwer ins Spiel. Die Gastgeber erzielten fünf Tore in Folge ehe Johannes Reinelt in der 11.Spielminuten den ersten Treffer für die Degginger erzielte. In den folgenden zehn Minuten gelang beiden Mannschaften nur noch jeweils ein Tor, so dass man mit einem aus Degginger Sicht enttäuschenden 6:2 in die Kabine ging. Nach der Pause besannen sich die Jungs auf ihre Stärken und boten Süßen Paroli. Immer wieder war es Johannes Reinelt der nach tollen Zuspielen von Oskar Angelus den Ball im gegnerischen Tor unterbrachte. Stefan Traub erzielte in der 35.Spielminute das Tor zum ersten Unterschieden der Partie (12:12). Bis zum 14:13 waren die Degginger noch dran. Allerdings konnten die Gastgeber in den letzten beiden Spielminuten zwei Fehler der Degginger nutzen und so das Spiel noch mit 17:13 für sich entscheiden. Den Degginger bleibt immerhin der Trost in einer tollen zweiten Halbzeit gegen den Tabellendritten mehr Tore erzielt zu haben.

Niklas Rauschmaier, Richard, Angelus, Oskar Angelus (1), Lukas Hutschenreuther (1), Niklas Karch, Johannes Reinelt (8), Raphael Müller, Stefan Traub (3).

Schum mit Glanzleistung

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Es war ein tolles Turnier mit Eventcharakter – die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des TV Deggingen zogen viele Teilnehmer an. Zum besten Spieler des Vereins kürte sich dabei Jürgen Schum, der die Einzelkonkurrenz gewann. Im Doppel setzten sich Martin Sebald und Hans Deigner durch.

Erst zum zweiten Mal fand das Turnier an einem Samstag statt, um mehr Zeit für die Ausspielung zu haben. Nach Anlaufschwierigkeiten im letzten Jahr gab der Erfolg den Organisatoren recht: sogar zwei externe Akteure, der ehemalige Spitzenspieler des TVD Martin Sebald (TTV Zell) und Alex Huber (TSGV Albershausen) nahmen teil. Es mussten zwei Gruppen gebildet werden, die beiden Erstplatzierten erreichten das Halbfinale. Dies gelang in überragender Manier Jürgen Schum als Gruppensieger, der Sebald in einer hochdramatischen Partie im Entscheidungssatz bezwang und auf Rang zwei verwies. Spannung auch in der anderen Gruppe: drei Spieler kämpften ums Weiterkommen, Uli Pöschko sicherte sich trotz einer Niederlage Platz eins, für Thorsten Bucher reichte es hingegen nicht ganz und er schied als Drittplatzierter nach der Vorrunde aus. Jürgen Schum knüpfte an seine Glanzleistungen mit starken Nerven an, siegte sowohl im Halbfinale im entscheidenden Satz als auch im Finale gegen Uli Pöschko, der seinerseits Martin Sebald in der Vorschlussrunde bezwang, und krönte sich zum verdienten Sieger.

Eine Überraschung gab es im anschließenden Doppelwettbewerb: die Favoriten Pöschko/Bucher unterlagen in der entscheidenden Partie völlig überraschend dem überragenden Martin Sebald an der Seite von Hans Deigner, die somit den Titel feiern durften. Dritte wurden Jürgen Schum und Christian Junginger. Auch der Nachwuchs war aktiv: den Vereinsmeistertitel der Jugend sicherte sich souverän und ohne Satzverlust Paul Göser vor Nico Banzhaf und Sebastian Zwisele.