Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kreisliga B9 Reserve

Written by Jochen Garing. Posted in Fussball, TVD

FTSV Ditzenbach/Gosbach 2 – TV Deggingen 3   6:2

Zu deutlich ist das Ergebnis der Reserve bis zur 60. Minute sahen die Zuschauer ein gutes Reserve Spiel mit sehr guten Chancen auf beiden Seiten. Der TVD blieb immer dran und hatte mehrmals die Chance das Spiel auszugleichen , doch am Ende machte sich der Trainingsrückstand bemerkbar und man musste diese deutliche Niederlage hinnehmen.  (u.e.)

Martin Sebald überzeugt bei der Rangliste

Written by Thorsten Bucher. Posted in TVD

Ganz starker Auftritt von Martin Sebald beim Ranglistenturnier der Aktiven im Tischtennisbezirk Staufen. Erst als Nachrücker qualifiziert, düpierte er reihenweise höherklassige Konkurrenz mit deutlich mehr Rankingpunkten.

Dabei war der Start für ihn nicht einfach und er benötigte eine Weile, um in das Turnier zu finden. Den Auftakt in dem Neunerfeld machte die Partie gegen Tim Schniepp (TSV Wäschenbeuren), der an seine Grenzen gehen musste, aber fast jeden Ball zurück brachte und Martin Sebald letztlich mit 3:1 bezwang. Ebenfalls den Kürzeren zog er gegen Hubert Presthofer (FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach) und Steffen Pfeifer (TGV Roßwälden), Spitzenspieler in der Bezirksliga, dem er 1:3 unterlag. Die gute Form in den ersten Sieg umwandeln konnte der Degginger beim klaren 3:0 gegen Chris Gansloser (FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach), und die erste faustdicke Überraschung folgte anschließend: gegen den hoch eingeschätzten Daniel Butz (TSV Heiningen) bekamen die Zuschauer ein tolles Spiel geboten und Sebald setzte sich mit einer guten Mischung aus Angriff und Abwehr nervenstark in der Verlängerung des Entscheidungssatzes durch. Zwar gab es anschließend gegen Turniersieger Christian Geiger (TG Donzdorf) nichts zu holen, doch die Highlights warteten zum Abschluss: Sebald bezwang Benjamin Beck (TG Donzdorf) und Philipp Riedel (TTV Zell) jeweils in vier Sätzen – zwei Erfolge, die nicht unbedingt zu erwarten gewesen waren. Mit einem hervorragendem vierten Platz bestehen nun sogar noch Hoffnungen, sich für das Schwerpunktturnier auf Verbandsebene zu qualifizieren.

Wintereinbruch stoppt alle drei Mannschaften

Written by Jochen Garing. Posted in Fussball, TVD

Wintereinbruch stoppt alle drei Mannschaften

Durch die ausgefallenen Spiele am vergangenen Wochenende kommt es für die Mannschaften aus Deggingen die nächsten Wochen zu einem recht anstrengenden Programm. Hier schon mal ein kleiner Vorrausblick: 
Am Kommenden Sonntag den 25.3.2015 trifft die Erste Mannschaft  auf den momentan Drittplatzierten Rechberghausen. Der Meisterschaftsfavorit kam bis jetzt sehr schwer in die Rückrunde und der TVD kann nach Punkten gleichziehen, da ist Spannung vorprogrammiert. Anspiel 15:00 Uhr in Rechberghausen. 
Die Reserve und die Zweite fährt zum Derby nach Gosbach,um Punkte mit nach Hause zu nehmen ist sicher eine gute Einstellung und Einsatz bis zur letzten Minute von Nöten. Anspiel Reserve 13:00 Uhr und die Zweite beginnt um 15:00 Uhr

Für die Erste Mannschaft geht es dann am Donnerstag den 29.3.2018 in Ottenbach weiter Anspiel 19:00 Uhr. 
  
Auch an Ostern ist für beste Fussballunterhaltung gesorgt.Am Ostermontag den 2.4.2018 ist in Deggingen ein dreifach Spieltag angesetzt. Die Reserve beginnt um 11:00 Uhr gegen TB Holzheim,Holzheim heißt auch der Gegner derZweiten Mannschaft Anspiel 13:00 Uhr,und die Erste Mannschaft trifft um 15:00 Uhr auf den TSV Wäschenbeuren. 
 

 

Tischtennisspieler feiern Klassenerhalt

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Großen Grund zur Freude hatten die Tischtennisspieler des TV Deggingen: in der heißen Saisonphase, in der eine Partie auf die nächste folgt, machten sie den Klassenerhalt letztlich souverän und frühzeitig klar

Beim SSV Salach zeigten sich die Degginger insbesondere in den Einzeln gut in Form und konnten den anfänglichen 2:4-Rückstand kompensieren. Den Gastgebern wurden nur noch zwei Punktgewinne gestattet und der wichtige 9:6-Erfolg war besiegelt.

Punkte für den TVD: Bucher/Voigt im Doppel sowie Sebald (2), Pöschko, Schum, Mühl, Voigt und Bucher (2) in den Einzeln.

Man of the Match: Thorsten Bucher

Locker angehen konnte man somit die nächste Begegnung gegen den TSV Wäschenbeuren, einer sehr ausgeglichen aufgestellten Mannschaft.

Die Gegner zeigten sich besser in Form und gewannen mit 9:3.

Punkte für den TVD: Sebald/Neuschl im Doppel sowie Sebald und Pöschko in den Einzeln.

16:14 Zähler bedeuten sogar immer noch Rang drei in der Tabelle, die nächsten beiden Begegnungen führen die Degginger allerdings zu den beiden Topteams der Liga.

Im ebenfalls noch ausgetragenen Pokal-Viertelfinale wollte es das Los so, dass der SSV Salach auch hier seine Visitenkarte in Deggingen abgab. Und die Partie verlief die ganze Zeit über sehr ausgeglichen, keine Mannschaft war klar im Vorteil, letztlich war das Doppel ausschlaggebend, in dem Sebald/Neuschl knapp im fünften Satz unterlagen. Letztlich sicherten sich die Gäste mit einem 4:2 den Einzug ins Final-4.

Punkte für den TVD: Sebald und Schum in den Einzeln.

Für ein Highlight sorgte Martin Sebald indes bei der Herren-Rangliste im Bezirk: In einem Neunerfeld mit überwiegend höherklassigen Gegnern sicherte er sich Rang vier und darf sich sogar noch leise Hoffnungen auf eine Schwerpunkt-Qualifikation machen.

D-Jugend-Handballer unterliegen WiWiDo deutlich mit 9:39 (4:19)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Beim letzten Saisonspiel der D-Jugend sahen die Zuschauer in der Kaiserberghalle in Wißgoldingen eine torreiche Partie. In 40 Minuten konnten fast 50 Treffer bestaunt werden. Leider waren es deutlich öfter die Gastgeber die applaudieren durften. Die Degginger starteten gut und konnten in den ersten fünf Minuten schöne Angriffe zeigen. Danach nehmen die Gastgeber das Heft in die Hand und die Jungs vom TVD fanden nicht mehr richtig ins Spiel. Aber auch als klar war, dass es nichts mehr zu gewinnen gab, gaben die Jungs nicht auf und kämpften wacker bis zur letzten Minute. Kleiner Trost: die Niederlage hat keine Auswirkung auf die Tabelle. Die Degginger bleiben auf Platz 6 und erreichen damit ihr Saisonziel.

Mit dabei waren:

Richard Angelus, Niklas Rauschmaier; Oskar Angelus (1), Benjamin Fetscher (1), Fynn Hanker (1),  Lukas Hutschenreuter (2),  Johannes Reinelt (3), Stefan Traub (1).