Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Schum mit Glanzleistung

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Es war ein tolles Turnier mit Eventcharakter – die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des TV Deggingen zogen viele Teilnehmer an. Zum besten Spieler des Vereins kürte sich dabei Jürgen Schum, der die Einzelkonkurrenz gewann. Im Doppel setzten sich Martin Sebald und Hans Deigner durch.

Erst zum zweiten Mal fand das Turnier an einem Samstag statt, um mehr Zeit für die Ausspielung zu haben. Nach Anlaufschwierigkeiten im letzten Jahr gab der Erfolg den Organisatoren recht: sogar zwei externe Akteure, der ehemalige Spitzenspieler des TVD Martin Sebald (TTV Zell) und Alex Huber (TSGV Albershausen) nahmen teil. Es mussten zwei Gruppen gebildet werden, die beiden Erstplatzierten erreichten das Halbfinale. Dies gelang in überragender Manier Jürgen Schum als Gruppensieger, der Sebald in einer hochdramatischen Partie im Entscheidungssatz bezwang und auf Rang zwei verwies. Spannung auch in der anderen Gruppe: drei Spieler kämpften ums Weiterkommen, Uli Pöschko sicherte sich trotz einer Niederlage Platz eins, für Thorsten Bucher reichte es hingegen nicht ganz und er schied als Drittplatzierter nach der Vorrunde aus. Jürgen Schum knüpfte an seine Glanzleistungen mit starken Nerven an, siegte sowohl im Halbfinale im entscheidenden Satz als auch im Finale gegen Uli Pöschko, der seinerseits Martin Sebald in der Vorschlussrunde bezwang, und krönte sich zum verdienten Sieger.

Eine Überraschung gab es im anschließenden Doppelwettbewerb: die Favoriten Pöschko/Bucher unterlagen in der entscheidenden Partie völlig überraschend dem überragenden Martin Sebald an der Seite von Hans Deigner, die somit den Titel feiern durften. Dritte wurden Jürgen Schum und Christian Junginger. Auch der Nachwuchs war aktiv: den Vereinsmeistertitel der Jugend sicherte sich souverän und ohne Satzverlust Paul Göser vor Nico Banzhaf und Sebastian Zwisele.