AKTUELLES

„Fit in den Herbst! Informieren Sie sich über das Kurs- und Sportangebot des TVD.“

Herren mit Derbypleite – Jugend stark

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Es war eine Partie mit ständig wechselnden Höhen und Tiefen, spielerisch nicht immer hochklassig, aber stets spannend: am Ende unterlagen die Tischtennis- Herren des TVD im Lokalderby bei der Spvgg Reichenbach äußerst bitter mit 7:9.

Vor der Partie war bereits klar, dass die Degginger etwas Zählbares mitnehmen mussten, um den Abstand zum rettenden Ufer im Abstiegskampf nicht bereits jetzt zu groß werden zu lassen. Und die Vorzeichen standen gut: Erich Zelzer gab nach eineinhalb Jahren Verletzungspause sein Comeback und verstärkte seine Mannschaft in dieser so wichtigen Partie. Nach den Doppeln lagen die Gastgeber knapp mit 2:1 in Führung, doch die Degginger hielten durch einen wichtigen Einzelerfolg von Neuschl gegen Bifano alles offen und schafften dank dreier äußerst knapper Siege von Bucher, Zelzer und Hahn eine 5:4- Führung zur „Halbzeit“. Und diese konnte man sogar ausbauen: Schum schlug Bifano, wie auch Bucher seinen Kontrahenten Rummel, in Satz fünf, und die Degginger lagen mit 7:5 vorne. Dies sollte allerdings die letzte Führung bleiben, in der Folge blieb Mühl abermals chancenlos, Zelzer musste verletzungsbedingt aufgeben und auch Hahn unterlag. Somit war Reichenbach vor dem entscheidenden Schlussdoppel mit 8:7 wieder in Front. Der TVD konnte sich durch Neuschl/Bucher zwar eine 2:1- Satzführung erspielen, hatte dann Vejseli/Bifano aber nicht mehr viel entgegen zu setzen. Vor allem Cesare Bifano überragte in den entscheidenden Momenten, spielte taktisch klug wie Jose Mourinho sowie kämpferisch stark wie Zlatan Ibrahimovic und ließ seine Farben am Ende jubeln.

Punkte für den TVD: Neuschl/Bucher im Doppel sowie Neuschl, Schum, Bucher (2), Zelzer und Hahn in den Einzeln.

Am kommenden Samstag steht um 17 Uhr vor heimischer Kulisse das nächste Derby gegen den FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach auf dem Programm.

Besser läuft es hingegen bei der Jugend: der Degginger Nachwuchs setzte sich sowohl beim TTV Zell (6:1) als auch beim TSV Wäschenbeuren (6:2) durch und liegt mit 6:2 Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz.

Nico Banzhaf sicherte sich dabei ebenso die persönliche Maximalausbeute und blieb in beiden Partien ohne Niederlage.

Punkte in Zell: Banzhaf/Zwisele und Mack/Fischer in den Doppeln sowie Banzhaf (2), Zwisele und Mack in den Einzeln.

Man of the Match: Nico Banzhaf

Punkte in Wäschenbeuren: Banzhaf/Zwisele und Jungfleisch/Sert in den Doppeln sowie Banzhaf (2), Zwisele und Jungfleisch in den Einzeln.

Man of the Match: Nico Banzhaf

6:2 Zähler bedeuten einen starken zweiten Rang in der Tabelle und zum Vorrundenabschluss geht es am Samstag um 14 Uhr zu Hause gegen die TTG Süßen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Comments will be closed on December 28, 2019.