Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Ungefährdeter Heimsieg der D-Jugend Handballer 22:9 (14:4)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Beim Spiel gegen die TSG Schwäbisch Gmünd zeigten die Degginger Jungs von der ersten Minute an, dass sie fest entschlossen waren, beide Punkte im Täle zu behalten. Bereits nach acht Minuten waren die Gastgeber mit 6:1 in Führung. Eine erste Auszeit der Gmünder konnten den Spielfluss der Degginger nicht stören. Der TVD baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Zwar fanden die Gäste immer wieder Lücken in der Degginger Abwehr, die glänzenden aufgelegten Torhüter Niklas Rauschmaier und Richard Angelus parierten aber ein um den anderen Wurf. Mit 10 Toren Vorsprung (14:4) ging es in die Kabine.  Nach der Pause ging es druckvoll weiter. Mit einem ungefährdeten 22:9 Sieg ist der TVD nun nicht mehr vom fünften Tabellenplatz zu verdrängen. Ungewöhnlich: Der beste Torschütze der Partie, Johannes Reinelt, erzielte mit dreizehn Treffern exakt so viele Tore wie beim Hinspiel im Oktober in Gmünd.

Niklas Rauschmaier, Richard Angelus, Oskar Angelus, Fynn Hanker (1), Lukas Hutschenreuther (4), Fabian Jandl, Niklas Karch, Johannes Reinelt (13), Stefan Traub (4).

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Comments will be closed on March 11, 2019.