AKTUELLES

„Fit in den Herbst! Informieren Sie sich über das Kurs- und Sportangebot des TVD.“

Mona Brock 9. Platz bei den BaWü

Written by Thorsten Bucher. Posted in Tischtennis

Die Deggingerin Mona Brock (TTG Süßen) erspielte sich den 9. Rang der U18 (15-17 Jahre) bei der Baden-Württembergischen Tischtennis-Jahrgangsrangliste in Weinheim.
Die erst 15jährige Mona startete in einer stark besetzten Vorrundengruppe erst mal mit drei Niederlagen. Danach steigerte sie sich und feierte den Einzug in die Zwischenrunde um Platz 9 bis 16.
In der Zwischenrunde konnte Mona, trotz teils deutlich stärkeren und älteren Gegnerinnen, überragend spielen und behielt in allen drei Spielen mit jeweils 3:2 die Oberhand. Im letzten Spiel gegen Lea Ehinger (St. Georgen) bewies Mona noch mal ihren Kampfgeist und erreichte mit 3:2 einen unerwarteten 9. Rang. Dadurch hat sie sich sogar für die Top 16 – Rangliste qualifiziert, die am 25. und 26. Juli in Wehr stattfindet.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Mixed I ist Meister

Written by Steffen. Posted in TVD, Volleyball

Am Abend des 27. Aprils traten die Degginger zum letzten Saisonspiel beim TSV Süßen an. Das bisher ungeschlagene Team wollte durch einen letzten Sieg die Meisterschaft perfekt machen. Gleich der erste Satz war hart umkämpft, doch Deggingen konnte eine kleine Führung behaupten. Diese schmolz gegen Ende des Satzes aber dahin und die nun motivierten Süßener konnten den ersten Satzball zum 26:24 nutzen.

Nach dem ersten Seitenwechsel traten die Degginger von Anfang an souverän auf und ließen den Gegnern keine Chance ins Spiel zu finden. Der Ausgleich nach Sätzen wurde mit einem 10:25 erzielt.

Im dritten Durchgang wechselten die Rollen erneut und das Süßener Spiel, das von Emotionen lebte, ließ den Deggingern keine Chance auf viele Punkte (25:12).

Für die Meisterschaft durfte Deggingen nun keinen Satz mehr abgeben. So stellte Mannschaftsführer Patriz Staudenmaier die sechs erfahrensten Spieler auf. Diese zeigten von Anfang an eine konzentrierte Leistung. Durch viele Angriffe wurden schnelle Punkte erzielt und die Gegner an einem sauberen Spielaufbau gehindert.
So gewann Deggingen den vierten Satz (14:25) zum Ausgleich, den Tiebrake (mit 5:15) deutlich und somit auch das Spiel und die Meisterschaft in der Stauferrunde Mixed  IA.

IMG_0474

 

 

 

 

 

Zu erwähnen bleibt, dass dieselbe Mannschaft erst letzte Saison den Aufstieg in diese Runde schaffte, was für eine sehr gute Trainingsarbeit spricht.

Es spielten: Kim Leins, Laura Theweleit, Steffen Bitsch, Nikolai Filkorn, Patriz Staudenmaier, Nicolas Staudenmaier, Christoph Beil, Simon Mößmer, Katja Hellwirth und Melanie Krotz.

„Fit und Gesund“ in den Frühling – Neueinsteiger willkommen!

Written by Verena Grimann. Posted in TVD

Body & RückenFit:

Kursbeginn am 14. April 2015, geänderte Kurszeiten!!!Logo

Abwechslungsreiches Ganzkörper-Fitnesstraining zur Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit mit dem Schwerpunkt „Gesunder Rücken“. Der Kurs ist sowohl für Einsteiger als auch für sportlich Aktive geeignet, da jeder sein „Level“ selbst bestimmen kann. 

 Body & RückenFit 50plus:

Dienstags ab 14. April 8.45 Uhr – 9.45 Uhr, 12 Termine

Body & RückenFit für Jüngere: 

Dienstags ab 14. April 9.45 Uhr – 10.45 Uhr, 12 Termine 

 

Kursort:      Turnhalle TV Deggingen

Kursleitung: Verena Grimann, Übungsleiterin B „Sport in der Prävention“, DTB-Rückentrainerin

Kursgebühr: Vereinsmitglieder 30 €, Nichtvereinsmitglieder 66 €

Dies ist ein Präventionsangebot – die Kursgebühr kann von den Krankenkassen erstattet werden!!!

Infos und Anmeldung bei:

Verena Grimann, Tel.: 07334 924612, e-mail: gymnastik@tv-deggingen.de

Mixed I im Spitzenspiel gegen TV Bezgenriet

Written by Steffen. Posted in TVD, Volleyball

Am Dienstag, den 03.03. lud die noch ungeschlagene Mixed I Mannschaft des TVD den Tabellenführer TV Hochdorf zum Spitzenspiel in der Gaurunde Mixed IA ein.
Von Beginn an spielten beide Mannschaften sehr sicher und konnten mit ihrer eigenen Spielweise punkten. Die Gäste überraschten mit schnellen Zuspielen und Angriffen, wohingegen die Degginger ein höheres Zuspiel zu den starken Angreifern Patriz Staudenmaier, Steffen Bitsch und Nikolai Filkorn bevorzugten. Die Defensivreihen auf beiden Seiten konnten nur durch hart geschmetterte Bälle überwunden werden. So war der erste Satz sehr ausgeglichen, jedoch konnte Deggingen die früh erworbene Führung halten und gewann mit 25:20.

IMG-20150304-WA0006

Im zweiten Satz lies die Sicherheit im Degginger Spiel etwas nach, was sich sofort in ungenaueren Annahmen, schwierigeren Zuspielen und weniger aggressiven Angriffen bemerkbar machte. So konnte der konstantere TV Bezgenriet mit 19:25 ausgleichen. Auch im dritten Durchgang gelang es dem TVD nicht zu den im ersten Satz gezeigten Stärken zurückzufinden. Trotz leicht gesteigerter Leistung ging dieser Satz knapp mit 23:25 an die erfahreneren Gäste.
Mit der selben Aufstellung wie im ersten Durchgang traten die Degginger auch im vierten Satz auf, um den Rückstand aufzuholen. Was ihnen auch gelang. Durch eine genauere Annahme und starke Angriffe kam der TVD zu vielen Punkten und gewann den Satz mit 25:23.
Die Entscheidung musste nun im Tiebreak ausgetragen werden. Mit der größeren Ausdauer setze sich die Mannschaft des TVD durch. Sie sicherte sich mit 15:13 den Sieg und damit die Tabellenführung vor dem letzten Saisonspiel. Somit ist die Meisterschaft nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison zum Greifen nah.

Für den TVD spielten Kim Leins, Laura Theweleit, Steffen Bitsch, Patriz Staudenmaier, Nikolai Filkorn, Alexander Filkorn, Christoph Beil und Simon Mößmer.

Volleyballer des TV Deggingen zu Doppelspieltag in Hochdorf

Written by Steffen. Posted in TVD, Volleyball

Am Samstag, den 21. Februar waren die Volleyballer vom TVD zu gleich zwei Auswärtsspielen beim TV Hochdorf eingeladen. Zuerst stand das Spiel der Herren, danach das der Mixed I Mannschaft an.

Herren: Deggingen : Hochdorf  1:3

Mixed: Deggingen : Hochdorf  3:1

Die durch die Grippewelle dezimierte Degginger Herren starteten denkbar schlecht in das Spiel: Das Spiel auf unserer Seite war geprägt von Unsicherheit und mangelnder Konzentration. So hatten die Hochdorfer keine große Mühe ihr genaueres und besser strukturiertes Spiel umzusetzen. So verlor Deggingen die ersten beiden Sätze mit 16:25 und 11:25.
Im dritten Satz waren die Degginger nun langsam warmgespielt und fanden zu alter Konstanz zurück, überraschten dadurch die Gegner und gingen früh in Führung. Durch gute Angriffe und den ein oder anderen „Monsterblock“ konnten die Degginger den Vorsprung weiter ausbauen und den Satz mit 25:13 nach Hause bringen.
Motiviert durch den Erfolg im vorigen Satz traten die Degginger Herren auch im vierten Durchgang konzentriert auf. Jedoch wurden sie nun nicht mehr von den Gegnern unterschätzt und es entwickelte sich ein harter Kampf, bei dem beide Seiten mit guten Spielzügen glänzten. Das Spiel war durch die zwei sehr guten Defensivreihen geprägt, doch am Ende hatten die erfahreneren Hochdorfer die Nase vorn und entschieden diesen Satz mit 23:25 und somit das gesamte Spiel mit 3:1 für sich.

Nach einer viertelstündigen Pause mussten die acht Degginger Spieler/ -innen wieder ran!

Nachdem das Netz 8cm tiefer auf Mixed-Höhe eingestellt wurde, konnte das zweite Spiel beginnen.
Im ersten Satz schenkten sich die beiden Mannschaften nicht viel und ließen kaum eine Chance zu punkten aus. Die Degginger konnten gegen Ende des Satzes nicht mehr mithalten und gaben ihn mit 23:25 ab.
Im zweiten Satz schlugen die Männer und Frauen des TVD aber sofort zurück und ließen den Hochdorfern von Beginn an keine Möglichkeit, Druck aufzubauen. Dies gipfelte in einer 21:15 Führung, nach der die eigene Mannschaft zu unkonzentriert wurde und den Gegnern das Aufholen ermöglichte. Nach mehreren zähen Ballwechseln waren es die Hochdorfer, die den ersten Satzball hatten, konnten diesen aber nicht verwerten. Danach erkämpfte sich der TVD den mit 28:26 den Satzausgleich.
Im dritten und vierten Satz trat Deggingen wieder stark auf und die Spieler ließen sich den mittlerweile schon drei Stunden dauernden Spielbetrieb nicht anmerken. Der vierte Satz ging mit 25:18, der letzte Durchgang sogar mit einem klaren 25:9 an Deggingen, die somit mit 3:1 gewannen.
Damit ist die Mixed I Mannschaft des TVD in dieser Saison noch ungeschlagen und wird, nach dem gelungenen Aufstieg in der letzten Saison, weiter um die Meisterschaft kämpfen.

In beiden Begegnungen spielten Steffen Bitsch, Katja Hellwirth, Melanie Krotz, Nikolai Filkorn, Christoph Beil, Jonas Daubenschütz, Marco Wagner und Patriz Staudenmaier.