Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Jahresbericht Tischtennis

Written by Thorsten Bucher on. Posted in Tischtennis

Die letzte Saison verlief anfangs bei den aktiven TTlern des TVD sehr durchwachsen, denn die Liga war bis auf wenige Ausnahmen ziemlich ausgeglichen. Ziel war es deshalb wiederum, den Abstieg zu vermeiden. Zwei wichtige Siege zum Ende der Vorrunde brachten uns den vierten Tabellenplatz, wobei zwischen dem Tabellendritten und dem Schlusslicht zu Beginn der Rückrunde zeitweise insgesamt nur drei Punkte lagen. Mit weiteren Siegen in der Rückserie haben wir aber vorzeitig den Klassenerhalt geschafft. Am Ende konnten wir den vierten Rang der Vorrunde souverän verteidigen.

Durch den Abgang unseres Spitzenspielers Martin Sebald und den verletzungsbedingten Ausfall unseres TT-Urgesteins Erich Zelzer stehen wir vor einen schwierigen neuen Saison. Zu Gute kommt uns, dass es aufgrund der Spielklasseneinteilung mit einer Neunergruppe dieses Mal nur einen Absteiger geben wird. Durch zwei Siege in den „Endspielen“ gegen direkte Konkurrenten liegt man nach der Vorrunde mit 9:7 Zählern auf dem fünften Rang und sollte aller Abstiegssorgen ledig sein.

Auch der Tischtennis-Nachwuchs fühlt sich in der Halle wohl. Im Sommer wurden im Rahmen des Schülerferienprogrammes wieder die Tischtennis-Mini-Meisterschaften ausgetragen. Erfreulicherweise blieben ein paar jüngere Kids dabei und besuchen seitdem regelmäßig das Training. Nun gilt es, diese zu integrieren und zusammen mit den älteren Jugendlichen zu fördern, um später potentielle Kandidaten für die Aktivenmannschaft zu gewinnen.

Die Jugendmannschaft fightet derzeit in der Kreisliga B um die begehrten Punkte. Mit nur einer Niederlage nimmt sie aktuell einen tollen zweiten Rang ein.

Dadurch dass wir jetzt eine tolle Halle haben, kann die TT-Abteilung diverse Bezirksturniere, wie die Jugendrangliste oder auch die Senioren-Bezirksmeisterschaften ausrichten. Diese finden Anfang Januar statt, tolle Spiele auf hohem Niveau sind garantiert.

Auch das Gesellige kam bei der TT-Abteilung nicht zu kurz. Neben den bereits traditionellen Veranstaltungen (Weihnachtsfeier, Besenbesuch und Grillfest) gab es wieder den Ausflug ins europäische Ausland – heuer bereits zum zwölften Male. Über die Pfingstfeiertage ging es in die toskanische Hauptstadt Florenz, bestens bekannt als Kunst- und Kulturmetropole. Neben dem sportlichen Teil, einem Spiel gegen die starke Mannschaft von Tennistavolo Firenze, legte man auch wieder Wert auf eine umfassende Freizeitgestaltung. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z.B. deren älteste Brücke, der Ponte Vecchio oder auch die Uffizien, eine der bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt, standen ebenso auf dem Programm wie ein Ausflug ins Umland mit einem Besuch auf einem Weingut mitten im Chianti- Gebiet. Alles in allem war es wieder ein gelungener Trip und der nächste Ausflug ist bereits in Planung.