Englische Wochen enden mit bitterer Niederlage für die Degginger Volleyballer

Written by Steffen. Posted in TVD, Volleyball

Am Donnerstag, den 14.04. stand das 4. Spiel innerhalb 2 Wochen an. Zu Gast waren die Herren des TV Bezgenriet.
Für beide Teams ging es um die Meisterschaft in dieser Saison, so standen sie sich auf Augenhöhe gegenüber, als das Spiel gegen 20.30 Uhr begann. Mit der Motivation, wieder die Tabellenführung übernehmen zu können, spielten die Degginger anfangs souverän auf. Starke Angriffe und eine solide Defensive bestimmten das Spiel auf beiden Seiten. Letztendlich gelang es den Deggingern, einen knappen Vorsprung zum Satzsieg herauszuspielen (27:25).
Im 2. Satz ging es weiterhin knapp zu. Keiner wollte dem Anderen auch nur einen Punkt schenken. Hitzige Diskussionen mit eingeschlossen. Trotz hart umkämpfter Bälle konnten die Degginger ihre kleine Führung kurz vor Satzende nicht ausnutzen und gaben den Satz mit 25:27 ab.
In den darauffolgenden beiden Sätzen wurde deutlich, dass die 3 Spiele in den vergangen Tagen nicht spurlos an den Deggingern vorbei gingen. Die Mannschaft wurde merklich schwächer und unkonzentrierter. Dies nutzten die Gegner aus und machten die entscheidenden Punkte. Deggingen gelang es nicht mehr, sich zur Wehr zu setzen und musste die beiden Sätze mit deutlichem Abstand (17:25 und 14:25) an Bezgenriet abgeben. Diese gewannen somit letztendlich mit 3:1 gegen die Degginger.
Wer Meister wird, entscheidet sich im letzten Spiel. Bis dahin ist noch alles offen.

TVD Herren – TV Betzgenriet   1:3

Für den TVD spielten Christoph Beil, Steffen Bitsch, Patriz Staudenmaier und Marco Wagner, Rainer Nuding und Marcel Probst.