Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Bezirksmeisterschaften Jugend

Written by Thorsten Bucher on. Posted in Tischtennis

Mona Brock wurde Bezirksmeisterin im Einzel und Doppel

In Albershausen fanden die Bezirksmeisterschaften der Jugend statt. Für den TVD starteten Philipp Schum, Niklas Moser und Mona Brock.

Bei Philipp (U15) und Niklas (U12) lag das Losglück nicht auf ihrer Seite. Sie wurden in die stärksten Gruppen gelost und mussten sich bereits nach den Gruppenspielen aus dem Turnier verabschieden.

Mona Brock hingegen holte sich souverän den Titel bei den Mädchen U15. Sie ließ ihren teils ein Jahr älteren Gegnerinnen nicht annähernd einen Satzgewinn und gewann das Turnier deutlich mit 4:0 Spielen und 12:0 Sätzen.

Ihre tolle Leistung unterstrich sie mit einem 1. Platz im Doppel. Ihre Doppelpartnerin Leonie Hartmann kam aus Salach. Zusammen gaben sie nur einen Satz ab und wurden verdient Bezirksmeisterinnen.

Philipp kämpfte sich im Doppel mit seinem Partner Max Klaus aus Wäschenbeuren bis ins Endspiel. Dort unterlagen sie den Favoriten denkbar knapp mit 1:3 Sätzen. Der 2. Platz ist jedoch ein tolles Ergebnis.

Einen Tag später versuchten Mona und Philipp erneut ihr Glück in den älteren Spielklassen.

Mona belegte bei den Mädchen U18 einen hervorragenden 2. Platz hinter der drei Jahre älteren Spitzenspielerin Denise Ihrig aus Süßen. Dieses Mal ließ sie ihrer Mitkonkurrentin Laura Schweizer keine Chance. Sie gewann deutlich mit 3:0 Sätzen. Vor 2 Wochen verlor sie noch denkbar knapp bei der Bezirksrangliste. Diesmal spielte Mona ihr bestes Tischtennis und gewann zum ersten Mal gegen Laura. Auch im Doppel wurde sie zusammen mit ihrer Partnerin Nadja Slim aus Eislingen Vize-Bezirksmeisterin.

Philipp hatte an diesem Tag mehr Glück. Als Gruppenerster mit 3:1 Spielen traf er im Halbfinale auf Moritz Schmidt aus Zell. Sein Gegner lag Philipp jedoch nicht. Er unterlag mit 0:3 Sätzen. Aber auch der 3. Platz von Philipp ist ein tolles Ergebnis. Im Doppel belegte er mit Niklas Schmid aus Donzdorf ebenfalls den 3. Platz.

Im Mixed (U18) versuchten Mona und Philipp zusammen ihr Glück. Da sie bereits durch ihre Mannschaftsspiele ein eingespieltes Doppel sind, hatten sie in ihren Gruppenspielen keine Probleme. Das Halbfinale jedoch wurde zu einem Krimi. Erst im Entscheidungssatz mit 11:9 konnten sie den Sieg verbuchen. Im Endspiel jedoch waren ihre Gegner zu stark. Mit dem 2. Platz beendeten sie glücklich das Mixed-Turnier.

Herzlichen Glückwunsch!

BZM U18 131013