Ungefährdeter Heimsieg der D-Jugend Handballer 22:9 (14:4)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Beim Spiel gegen die TSG Schwäbisch Gmünd zeigten die Degginger Jungs von der ersten Minute an, dass sie fest entschlossen waren, beide Punkte im Täle zu behalten. Bereits nach acht Minuten waren die Gastgeber mit 6:1 in Führung. Eine erste Auszeit der Gmünder konnten den Spielfluss der Degginger nicht stören. Der TVD baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Zwar fanden die Gäste immer wieder Lücken in der Degginger Abwehr, die glänzenden aufgelegten Torhüter Niklas Rauschmaier und Richard Angelus parierten aber ein um den anderen Wurf. Mit 10 Toren Vorsprung (14:4) ging es in die Kabine.  Nach der Pause ging es druckvoll weiter. Mit einem ungefährdeten 22:9 Sieg ist der TVD nun nicht mehr vom fünften Tabellenplatz zu verdrängen. Ungewöhnlich: Der beste Torschütze der Partie, Johannes Reinelt, erzielte mit dreizehn Treffern exakt so viele Tore wie beim Hinspiel im Oktober in Gmünd.

Niklas Rauschmaier, Richard Angelus, Oskar Angelus, Fynn Hanker (1), Lukas Hutschenreuther (4), Fabian Jandl, Niklas Karch, Johannes Reinelt (13), Stefan Traub (4).

SGM im Täle/  C-Junioren – Turniersieg in Kuchen!

Written by Jochen Garing. Posted in TVD

v.hi.links: Trainer Tim Leins, Abdul Kader Mjrkesh, Bastian Zaremba,

Moritz Schweizer, Melik Tekiroglu.

v.vorne links: Elijah Saia, Niklas Jeske, Samuel Weiß, Max Deininger.

Am vergangenen Wochenende nahmen wir am Hallenturnier in Kuchen teil. Gespielt wurde in 2 Fünfergruppen, jeder gegen jeden. Mit dem FTSV Kuchen 2, SC Geislingen, TSV Wäschenbeuren und dem FSV Waiblingen hatten wir schwere Gruppengegner in der Gruppe B. In der Vorrunde konnten wir gegen den FTSV Kuchen 2 mit 0:3 gewinnen. Die nächste Partie verloren wir dann mit 0:1 gegen den SC Geislingen. Gegen den FSV Waiblingen stand es am Ende 1:1. Die letzte Vorrundenpartie gegen den TSV Wäschenbeuren konnten wir dann souverän mit 6:0 gewinnen. Damit zogen wir als Gruppenzweiter in die Endrunde ein. Im Halbfinale trafen wir auf den FTSV Kuchen 1, den Gruppenersten der Gruppe A. Es war ein packendes Halbfinale, bei dem es nach 10 Minuten 1:1 stand. Es musste ein 9 Meter-Schießen entscheiden, bei dem jeweils 3 Schützen an den Punkt mussten. Die Kuchener Schützen scheiterten jeweils beide an unserem gut haltendem Torwart, wir konnten dagegen unsere Schüsse sicher verwandeln, so dass wir das 9 Meter-Schießen mit 0:2 für uns entschieden.

So kamen wir im Endspiel erneut gegen den SC Geislingen, gegen den wir in der Vorrunde bereits unglücklich verloren hatten. Es wurde verbissen gekämpft. Wenn der Gegner einmal durchbrach, war der Ball meist eine sichere Beute für unseren Torwart. Im Angriff dagegen hatten wir unsere Chancen, eine davon konnten wir zur 1:0 Führung nutzen. Die gaben wir dann auch nicht mehr aus der Hand, so dass am Ende der viel umjubelte Turniersieg feststand.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

FTSV Kuchen 2 – SGM im Täle         0:3

SGM  im Täle – SC Geislingen           0:1

FTS Waiblingen – SGM im Täle         1:1

SGM im Täle – TSV Wäschenbeuren  6:0

Kuchen 1 – SGM im Täle                     1:3 n.E.

SC Geislingen- SGM im Täle               0:1

TVD gewinnt deutlich gegen JSG Göppingen 2 10:19 (7:7)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Beim zweiten Auswärtsspiel in diesem Jahr trafen die Jungs vom TVD auf das Tabellenschlusslicht aus Göppingen. Zunächst wurden die Degginger ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten bis zur 12.Spielminute mit 2:6 in Front gehen. Danach schlichen sich aber Fehler in Abwehr und Angriff ein, so dass die Gastgeber aufholen konnten und die Mannschaften mit einem Unentschieden (7:7) in die Kabine gingen. Die Pause hat den Jungs dann gutgetan. Konzentriert in Abwehr und Angriff konnten die Degginger ihren Vorsprung nach dem Seitenwechsel kontinuierlich ausbauen. Unterstützt durch tolle Paraden von Niklas Rauschmaier musste man in der zweiten Halbzeit lediglich drei Gegentreffer hinnehmen und konnte so verdient beide Punkte mit ins Täle nehmen. Super, dass sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eingetragen haben.

Niklas Rauschmaier (1), Richard, Angelus, Oskar Angelus (1), Lukas Hutschenreuther (1), Fabian Jandl, Niklas Karch (1), Johannes Reinelt (10), Raphael Müller (1), Stefan Traub (4).

Im Handballkrimi gegen den TSV Süßen unterliegt D-Jugend 17:13 (6:2)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Augenscheinlich die Winterpause noch in den Knochen kamen die Handballer vom TVD im Spiel gegen den TSV Süßen zunächst sehr schwer ins Spiel. Die Gastgeber erzielten fünf Tore in Folge ehe Johannes Reinelt in der 11.Spielminuten den ersten Treffer für die Degginger erzielte. In den folgenden zehn Minuten gelang beiden Mannschaften nur noch jeweils ein Tor, so dass man mit einem aus Degginger Sicht enttäuschenden 6:2 in die Kabine ging. Nach der Pause besannen sich die Jungs auf ihre Stärken und boten Süßen Paroli. Immer wieder war es Johannes Reinelt der nach tollen Zuspielen von Oskar Angelus den Ball im gegnerischen Tor unterbrachte. Stefan Traub erzielte in der 35.Spielminute das Tor zum ersten Unterschieden der Partie (12:12). Bis zum 14:13 waren die Degginger noch dran. Allerdings konnten die Gastgeber in den letzten beiden Spielminuten zwei Fehler der Degginger nutzen und so das Spiel noch mit 17:13 für sich entscheiden. Den Degginger bleibt immerhin der Trost in einer tollen zweiten Halbzeit gegen den Tabellendritten mehr Tore erzielt zu haben.

Niklas Rauschmaier, Richard, Angelus, Oskar Angelus (1), Lukas Hutschenreuther (1), Niklas Karch, Johannes Reinelt (8), Raphael Müller, Stefan Traub (3).