Werbung

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

TVD -Kinderfasching 2019 – ein närrischer Nachmittag in der neuen Halle

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Nachdem im vergangenen Jahr beim TV Deggingen kein Kinderfasching stattfand freuten sich Jung und Alt erstmals in der neuen Siegmund-Sporthalle einen närrischen Nachmittag erleben zu können. Schon kurz nach Saalöffnung war kaum noch ein freier Tisch zu ergattern – so viele Kinder waren in tollen Kostümen mit ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern gekommen. Verena Grimann, Dagmar Weidenbach und ihr Team hatten ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Den Auftakt machte die Prinzengarde Mühlhausen. Anschließend war die Eltern-Kind Gruppe von Sandra Grass an der Reihe. Die Kinder tanzten in Indianer- und Cowboykostümen zu dem Lied „Komm hol das Lasso raus.“  Für ihre tolle Vorstellung gab es vom Publikum eine Rakete. Es folgte ein beeindruckender Auftritt der Leichtathleten des TVD bevor die Tanzmariechen der Prinzengarde Mühlhausen die Halle zu rhythmischem Klatschen animierten. Zwischen den einzelnen Programmpunkten durften die Kinder zu fetziger Musik ( „So ein schöner Tag  (Fliegerlied)“) auf der Bühne das Tanzbein schwingen oder sich im  Spieleparcours vergnügen. Bevor die Prinzengarde Mühlhausen ein letztes Mal auf die Bühne kam war es die Tanzgruppe von Christina Sill die mit ihrem Auftritt das Publikum beeindruckte. Die Turnerinnen und Turner zeigten anschließend verschiedene Übungen am Boden. Dann riefen die beiden jungen Moderatorinnen, die charmant durch den Nachmittag geführt hatten, zum großen Finale auf. Eine lange Polonaise mit begeisterten Kindern schlängelte sich zu stimmungsvoller Musik durch die Halle. Zum Höhepunkt regnete es bunte Luftballons von der Hallendecke. Mit einem Ballon unterm Arm und einem Lächeln  auf den Lippen machten sich die Kinder nach diesem tollen Nachmittag auf den Heimweg.

Toller Auftritt der E-Jugend beim Spieltag in Donzdorf

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Der letzte Spieltag in dieser Runde führte die E-Jugend der Spielgemeinschaft TG Geislingen/TV Deggingen in die Lautertalhalle nach Donzdorf. Neben den koordinativen Übungen traten die Mädels und Jungs in drei Partien beim Parteiballspiel Funino an. Die Degginger lieferten spannende Begegnungen und zeigten, was sie bei Trainer Dominik Neuwirth gelernt hatten. Immer wieder dicht dran an einem Sieg reichte es am Ende leider doch nicht für einen Punktgewinn. Der guten Stimmung in der Mannschaft tat dies keinen Abbruch – zumal am Ende des Spieltages jeder Teilnehmer neben einer Urkunde und einer Medaille als Präsent eine tolle Sonnenbrille bekommen hat.

Von den Deggingern waren dabei: Jana, Elena, Ole, Till, Paula, Leni, Linus und Julian.

 

Ungefährdeter Heimsieg der D-Jugend Handballer 22:9 (14:4)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Beim Spiel gegen die TSG Schwäbisch Gmünd zeigten die Degginger Jungs von der ersten Minute an, dass sie fest entschlossen waren, beide Punkte im Täle zu behalten. Bereits nach acht Minuten waren die Gastgeber mit 6:1 in Führung. Eine erste Auszeit der Gmünder konnten den Spielfluss der Degginger nicht stören. Der TVD baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Zwar fanden die Gäste immer wieder Lücken in der Degginger Abwehr, die glänzenden aufgelegten Torhüter Niklas Rauschmaier und Richard Angelus parierten aber ein um den anderen Wurf. Mit 10 Toren Vorsprung (14:4) ging es in die Kabine.  Nach der Pause ging es druckvoll weiter. Mit einem ungefährdeten 22:9 Sieg ist der TVD nun nicht mehr vom fünften Tabellenplatz zu verdrängen. Ungewöhnlich: Der beste Torschütze der Partie, Johannes Reinelt, erzielte mit dreizehn Treffern exakt so viele Tore wie beim Hinspiel im Oktober in Gmünd.

Niklas Rauschmaier, Richard Angelus, Oskar Angelus, Fynn Hanker (1), Lukas Hutschenreuther (4), Fabian Jandl, Niklas Karch, Johannes Reinelt (13), Stefan Traub (4).

SGM im Täle/  C-Junioren – Turniersieg in Kuchen!

Written by Jochen Garing. Posted in TVD

v.hi.links: Trainer Tim Leins, Abdul Kader Mjrkesh, Bastian Zaremba,

Moritz Schweizer, Melik Tekiroglu.

v.vorne links: Elijah Saia, Niklas Jeske, Samuel Weiß, Max Deininger.

Am vergangenen Wochenende nahmen wir am Hallenturnier in Kuchen teil. Gespielt wurde in 2 Fünfergruppen, jeder gegen jeden. Mit dem FTSV Kuchen 2, SC Geislingen, TSV Wäschenbeuren und dem FSV Waiblingen hatten wir schwere Gruppengegner in der Gruppe B. In der Vorrunde konnten wir gegen den FTSV Kuchen 2 mit 0:3 gewinnen. Die nächste Partie verloren wir dann mit 0:1 gegen den SC Geislingen. Gegen den FSV Waiblingen stand es am Ende 1:1. Die letzte Vorrundenpartie gegen den TSV Wäschenbeuren konnten wir dann souverän mit 6:0 gewinnen. Damit zogen wir als Gruppenzweiter in die Endrunde ein. Im Halbfinale trafen wir auf den FTSV Kuchen 1, den Gruppenersten der Gruppe A. Es war ein packendes Halbfinale, bei dem es nach 10 Minuten 1:1 stand. Es musste ein 9 Meter-Schießen entscheiden, bei dem jeweils 3 Schützen an den Punkt mussten. Die Kuchener Schützen scheiterten jeweils beide an unserem gut haltendem Torwart, wir konnten dagegen unsere Schüsse sicher verwandeln, so dass wir das 9 Meter-Schießen mit 0:2 für uns entschieden.

So kamen wir im Endspiel erneut gegen den SC Geislingen, gegen den wir in der Vorrunde bereits unglücklich verloren hatten. Es wurde verbissen gekämpft. Wenn der Gegner einmal durchbrach, war der Ball meist eine sichere Beute für unseren Torwart. Im Angriff dagegen hatten wir unsere Chancen, eine davon konnten wir zur 1:0 Führung nutzen. Die gaben wir dann auch nicht mehr aus der Hand, so dass am Ende der viel umjubelte Turniersieg feststand.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

FTSV Kuchen 2 – SGM im Täle         0:3

SGM  im Täle – SC Geislingen           0:1

FTS Waiblingen – SGM im Täle         1:1

SGM im Täle – TSV Wäschenbeuren  6:0

Kuchen 1 – SGM im Täle                     1:3 n.E.

SC Geislingen- SGM im Täle               0:1

TVD gewinnt deutlich gegen JSG Göppingen 2 10:19 (7:7)

Written by Joachim Traub. Posted in TVD

Beim zweiten Auswärtsspiel in diesem Jahr trafen die Jungs vom TVD auf das Tabellenschlusslicht aus Göppingen. Zunächst wurden die Degginger ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten bis zur 12.Spielminute mit 2:6 in Front gehen. Danach schlichen sich aber Fehler in Abwehr und Angriff ein, so dass die Gastgeber aufholen konnten und die Mannschaften mit einem Unentschieden (7:7) in die Kabine gingen. Die Pause hat den Jungs dann gutgetan. Konzentriert in Abwehr und Angriff konnten die Degginger ihren Vorsprung nach dem Seitenwechsel kontinuierlich ausbauen. Unterstützt durch tolle Paraden von Niklas Rauschmaier musste man in der zweiten Halbzeit lediglich drei Gegentreffer hinnehmen und konnte so verdient beide Punkte mit ins Täle nehmen. Super, dass sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eingetragen haben.

Niklas Rauschmaier (1), Richard, Angelus, Oskar Angelus (1), Lukas Hutschenreuther (1), Fabian Jandl, Niklas Karch (1), Johannes Reinelt (10), Raphael Müller (1), Stefan Traub (4).